Testbericht

Teil 2: Virenscanner: Achtung Virenalarm!

Norton AntiVirus hat das beste Gesamtbild. Dazu trägt neben den Funktionen auch die Oberfläche bei. Für langsame PCs ist Norton AntiVirus 2002 weniger geeignet.

Die Programmoberfläche von Norton AntiVirus 2002 ist nicht nur schick, sondern auch leicht zu überblicken und zu beherrschen. Positiv: Der Virenscanner durchsucht standardmäßig sämtliche Dateien und Archive.

Virenscanner: Achtung Virenalarm!

© Archiv

Neben der Standardausstattung durchsucht NAV auch ein- und ausgehende E-Mails auf Viren. Entdeckt das Tool einen Virus, so entfernt es das betroffene Attachement und fügt in den Mail-Text einen Hinweis ein. Der Scriptchecker fängt VBS-Skripte ab und prüft sie auf Virenbefall. Die Virensuchleistung reicht nicht ganz an McAfee und Kaspersky heran. Immer fehlen ein paar Viren für die volle Punktzahl. Die verbreiteten Viren findet das Tool aber sicher. Unangenehm fällt eigentlich nur die langsame Arbeitsgeschwindigkeit auf. Auf einem Pentium-II-Rechner mit 350 MHz und 64 MByte Speicher dauerte es im Test immer einige Sekunden bis zur Reaktion auf einen Mausklick.

http://www.symantec.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.