Testbericht

Teil 2: Notebooks: PC raus, Notebook rein

Souverän räumt das brandneue Inspiron 9200 den Testsieg ab. Das Notebook kommt mit 17-Zoll- Display und WUXGA-Auflösung sowie einem Pentium-M-Prozessor mit 2 GHz. Trotzdem läuft das Notebook über vier Stunden abseits der Stromversorgung und lässt die Konkurrenz damit weit hinter sich.

Auch beim Gewicht kann das große Gerät punkten. Zusammen mit dem Netzteil wiegt das Inspiron "nur" 4200 Gramm und damit deutlich weniger als die anderen 17-Zoll- Notebooks. Auch im Testlabor hinterließ das Inspiron einen guten Eindruck. Sowohl im Office- als auch im 3D-Bereich konnte es überzeugen und offenbarte keine gravierenden Schwächen. Wenn es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, dann am ehesten bei der Ausstattung. Beim stolzen Preis von 2.131 Euro würde man sich einen Multibrenner wünschen sowie einen Kartenleser, der mehr als SD-Karten schluckt. Neben dem Display überzeugt auch der Klang des Inspiron 9200.

Notebooks: PC raus, Notebook rein

© Archiv

Mit dem Inspiron 9200 liefert Dell ein rundherum überzeugendes Notebook ab, das (fast) jeden PC problemlos vergessen lässt. Allerdings sind 2.131 Euro auch ein stolzer Preis.

Preis: 2131,- Euro Gesamtwertung: 89 Punkte Preis/Leistung: günstig

http://www.dell.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…