Testbericht

Teil 2: Fotoalben Software: Aufräumen im virtuellen Fotoalbum

Die Oberfläche von Photoshop Album wirkt logisch aufgebaut und nicht überladen. Anfänger dürften sich über die Quick-Tour freuen - eine gute Einführung in das Programm. Erfreulich ist auch, dass Bilder von allen erdenklichen Medien importiert werden können.

Die anschließende Arbeit, wie das Kategorisieren mit vordefinierten und eigenen Tags, ist sehr intuitiv und geht dank Drag&Drop schnell voran. Wer nach Fotos sucht, kann sich auf die ausgefeilten Suchfunktionen verlassen. Bei der Funktionsvielfalt wundert es nicht, dass das Programm langsam läuft. Dafür überzeugt die Bildbearbeitung. Auch hier freut sich der Einsteiger über Assistenten, die etwa bei der Farbkorrektur helfen. Zudem lässt die Bildbearbeitung jetzt eine Stapelverabeitung zu. Photoshop Album schickt Bilder sogar auf Handys.

Fotoalben Software: Aufräumen im virtuellen Fotoalbum

© Archiv

Gesamtwertung: 89 Punkte Preis/Leistung: noch günstig Preis: 58,- Euro

http://www.adobe.de

Mehr zum Thema

image.jpg
SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.
Rapoo VPro V700 - Test
Mechanische Gaming Tastatur

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.
Roccat Kave XTD 5.1 Analog
Headset-Test

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…
Holografie-Brille HoloLens
Holografie-Brille

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…
Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…