Testbericht

Teil 2: Anti-Spam Software: Angriff gegen Spam

Das Programm fährt eine Doppelstrategie. Auf der einen Seite stellt es umfangreiche Filter zur Verfügung und prüft auf der anderen Seite DNS-Block-Listen (DNSBL) ab. Das sind offene Listen für Administratoren, die bekannte Spam-Hosts sammeln. Der Nachteil davon ist, dass die Abfrage etwas dauert. Das Programm legt im Laufe der Zeit eine eigene Liste an, so dass sich die Wartezeit verkürzt.

SpamEater verfügt über die meisten Einstellmöglichkeiten für Header-Filter. Dazu zählen Schemen, die den Header auch auf Formfehler prüfen, eine Strategie, die sich als sehr Erfolg versprechend herausstellte (auch bei SpamKiller). Leider fehlen ein paar Spezialfilter. Der Anwender kann z.B. nicht festlegen, dass das Programm nur die Mails duchlässt, die persönlich an den Autor gerichtet sind. Auch nicht über einen Header-Filter. Filter für deutschsprachige Inhalte finden sich nicht. Bei der Gegenwehr ist SpamEater ebenfalls etwas schwach bewaffnet. Der Anwender kann zwar fingierte Fehler zurücksenden, aber z.B. keine Anti-Spam-Organsiation benachrichtigen. SpamEater löscht die Mail sofort auf dem Server, speichert sie aber eine Zeitlang lokal, so dass der Anwender sie wieder herstellen kann. Insgesamt lässt sich das Programm sehr schön bedienen und die Darstellung ist übersichtlich. Nicht so gelungen fanden wir, dass alle Nachrichten in einer Ansicht erscheinen und die gelöschten mit einem roten E (für eaten) markiert sind. Der Anwender hat aber die Möglichkeit, sich nur diese anzeigen zu lassen. Eine weitere Markierung ist F (für flagged) und bezeichnet Nachrichten, die SpamEater für fragwürdig einschätzt. Leider fehlt dem Programm ein Import für Mail-Konten, was um so verwunderlicher ist, da es das Windows-Adressbuch (Outlook Express) für die Vertrautenliste importiert.

Anti-Spam Software: Angriff gegen Spam

© Archiv

http://www.hms.com/spameater.asp

Mehr zum Thema

Anonymisierungs-Tools: Schleiermacher
Testbericht

Keiner möchte, dass andere sehen können, welche Internet-Seiten man heruntergeladen hat. Die Spuren zu verschleiern ist nicht so einfach, weil die…
Testbericht

Trotz erfreulicher Filterleistung und übersichtlicher Benutzeroberfläche fehlt der Software noch ein deutschsprachiger Support. Für das Feintuning des…
Anti-Spam Software: Kein Lerneffekt
Testbericht

Mit 60,55 Prozent hat der Spamkiller eine hohe Erfolgsquote im Kampf gegen das Massenübel im E-Mail-Verkehr. Nebenbei löschte er auch 10 Prozent der…
Anti-Spyware: Indiana Jones
Testbericht

Das Wächtermodul gegen ungewollte Systemänderungen funktioniert gut, der Scanner ersetzt aber auf keinen Fall ein gutes Antivirenprogramm.
Anti-Spyware: Gute Reinigungskraft
Testbericht

Spyware Doctor 4.0 gefällt mit seiner übersichtlichen Oberfläche, die Konfiguration ist weitgehend sinnvoll. Schade nur, dass die Suche in Alternate…