Testbericht

Teil 13: Mäuse: Jetzt funkt's!

Als einzige Maus im Testfeld arbeitet die Typhoon mit optischem Sensor und ohne Batterien. Statt dessen findet sie ihre Nachtruhe in einer Ladestation, die ihren Akkus neue Energie für den nächsten Arbeitstag spendet und gleichzeitig Empfänger ist.

Etwas problematisch an dieser Technologie ist, dass die Maus nach einiger Zeit in Ruhestellung in einen Sparmodus umschaltet und sich erst durch einen Mausklick wieder zum Leben erwecken lässt. Sind nach längerer Arbeitszeit ohne Pause die Akkus erschöpft, kann nicht weitergearbeitet werden, bis die Akkus wieder Kraft getankt haben. Ansonsten ist die Technik durchaus revolutionär und sie spart Geld, denn Batterien sind nicht billig. Die Maus mit der modernsten Technik kommt somit von Typhoon. Optisch und trotzdem ohne Batterien - das kann sonst niemand.

Mäuse: Jetzt funkt's!

© Archiv

Typhoon Unplugged Mouse

http://www.typhoonline.de

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.