Testbericht

TechSmith Snagit 10

Snagit 10 ist in erster Linie ein Spezialist für Bildschirmfotos. Dazu erfasst das Tool wahlweise den gesamten Bildschirm einschließlich der gerade nicht sichtbaren Bereiche oder Ausschnitte. Vertikale oder horizontale Bereiche lassen sich durch eine Tastenkombination oder per Mausklick wählen.

Für pixelgenaue Ausschnitte sorgen Fadenkreuz und überarbeitete Lupe; empfehlenswert ist dabei die Unterstützung durch die Pfeiltasten auf der Tastatur. Wer will, kann etwa aus Webseiten oder Dokumenten nur formatierten Text extrahieren. Diese Funktion funktionierte im Test allerdings nicht immer einwandfrei.

Die ohnehin bereits bisher weit reichenden Optionen, aufgenommene Screenshots etwa für Präsentationen weiterzubearbeiten, hat TechSmith mit neuen Effekte erweitert. Zudem sind einfache Bildbearbeitungs-Optionen wie das Aufhellen von Fotos im Stapelbetrieb möglich. Neu ist die Möglichkeit, weiße Hintergründe transparent zu stellen.

Über den kostenlosen Hosting-Service Screencast.com lassen sich Dokumente tauschen und archivieren. Die Ausgabe auf Screencast.com und die Übergabe in einige Office-Programme wie Word oder PowerPoint ist direkt aus Snagit möglich - leider nicht jedoch an z.B. beliebig wählbare Bildbearbeitungsprogramme.

Derzeit ist Snagit 10 nur in Englisch verfügbar. Die deutschsprachige Version soll Ende 2010 erhältlich sein. Der Wechsel zur deutschsprachigen Version ist kostenlos.

Fazit:

Snagit "erschlägt" Einsteiger mit Funktionen bis zum Abwinken. Dadurch eignet sich das Tool vor allem für Anwender, die ständig Bildschirmfotos schießen und weiterverarbeiten - für den gelegentlichen Einsatz ist der Bildschirmschütze überdimensioniert.

Testureil:

Snagit 10

43,95 Euro; www.techsmith.com/snagit.asp

Betriebssysteme: Windows XP/x64/Vista (32 und 64 Bit)/7(32 und 64 Bit)

Besonderheiten: extrem vielseitige Aufzeichnungs- und Auszeichnungs-Optionen

Gesamtwertung: sehr gut

Mehr zum Thema

Cloud Clippy im Test.
Zwischenablage in der Cloud

Wir haben den Test zu Cloud Clippy. Das Tool bringt eine Zwischenablage in der Cloud, um Texte oder Dateien schnell auf andere Rechner zu kopieren.
TuneUp Utilities 2014
System-Tool

Auch in der neuen Version sagt TuneUp Utilities dem Datenmüll den Kampf an. Ob dieser erfolgreich ist, sehen Sie hier.
Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
S.A.D. PC Updater
Windows-Tool

S.A.D PC Updater will Anwendern das lästige Suchen nach Updates eine automatische Funktion abnehmen.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…