TVs bis 1000 Euro

TechniSat 32 ISIO Exklusiv im Test

Video hat den LCD-TV 32 ISIO Exklusiv von TechniSat im Test. Mit einem Preis von 1000 Euro und seines edlen Äußeren konnte er durchaus überzeugen.

TechniSat 32 ISIO Exklusiv

© TechniSat

TechniSat 32 ISIO Exklusiv

Pro

  • überzeugender Kontrast
  • Twin-Tuner

Contra

  • starkes Clouding
  • langwierige Erstinstallation

Für rund 1000 Euro bekommt der Kunde beim TechniSat 32 ISIO Exklusiv zwar nicht viel Bildfläche, doch vor allem die Verarbeitung überzeugt: Der edle Aluminiumrahmen sowie der Glasdrehfuß wirken hochwertig und sind sauber verarbeitet.

TechniSat 32 ISIO Exklusiv

© TechniSat

Edel und sauber ist der TechniLine verarbeitet, doch seitlich fällt auf, dass er nicht ganz so schmal ist wie andere Fernseher.

In Sachen Ausstattung bietet TechniSat einen Twin-Tuner für DVB-S2, DVB-C und DVB-T, den der Hersteller als Doppel- Quattro-Tuner bewirbt, da sich zusätzliche Inhalte aus dem Internet abrufen lassen. Über den Programmlistenmanager ISIPRO bekommt der Fernseher immer dann eine neue Senderliste geschickt, wenn sich auf dem Satelliten etwas ändert.

Die Installation des TV-Empfangs dauert bei TechniSat sehr lange, doch die anschließende Sendersortierung überzeugt. Neben der intelligenten Aufnahmefunktion (dank Twin-Tuner kann ein Programm aufgezeichnet werden und ein weiterer Sender nebenbei laufen) soll das integrierte 2.1-Audiosystem weitere externe Lautsprecher überflüssig machen.

Technik zum Nachrüsten

Leider fehlt ein wichtiger Ausstattungspunkt: WLAN. Nur über einen externen Dongle lässt sich diese Funktion - gegen Aufpreis - nachrüsten. Im Sachen Bildqualität überzeugt der 32-Zöller vor allem dank seines Kontrasts und der knackigen Bildwiedergabe. Wir vermissen jedoch ein wirklich tiefes Schwarz. Bei Soll- Schwarz dringt mehr Restlicht durch als erwünscht. Die maximale Helligkeit von gut 400 cd/m2 entschädigt jedoch etwas. Die farbliche Abstimmung des TechniLine 32 ISIO Exklusiv ist selbst im Filmmodus nicht perfekt getroffen.

Zwar kann man an einigen Stellschrauben im Menü hier noch an bestimmten Stellen nachjustieren, doch perfekt kalibrieren lässt sich das Modell nicht. Ebenso ist der Weg zu diversen Einstellungen in der Praxis nicht ganz einfach: Das Menü befindet sich unterhalb der roten HbbTV-Taste im unteren Drittel der Fernbedienung.

Mehr zum Thema

Philips 40PFL8008S
40-Zoll-LCD-TV

83,3%
Der Philips 40PFL8008S streamt Inhalte auf Smartphones und Tablets. Praktisch ist auch die Fernbedienung mit Tastatur.…
TechniSat TechniPlus 42 ISIO
42-Zoll-LCD-TV

80,5%
TechniSat setzt beim TechniPlus 42 ISIO auf clevere App-Steuerung. Im Test haben wir auch die Bildqualität des…
TechniSat TechniPlus ISIO 55
55-Zoll-TV

Der TechniSat TechniPlus ISIO 55 ist ein echter Recording-Spezialist. Im Test verraten wir, worauf man bei Aufnahmen mit dem 55-Zoll-TV achten muss.
LCD-Fernseher
Mittelklasse

In der Mittelklasse gibt es richtig viel fürs Geld: Die TVs im Test bieten 3D, USB-Recording, Internet-Funktionen und meist sogar…
TechniSat TechniSmart 47
47-Zoll-TV

Vor allem in Sachen USB-Recording ist der TechniSmart 47 von TechniSat ganz vorne dabei. Kann auch das Bild des 47-Zoll-TVs im Test mithalten?