Testbericht

Tamron AF 3,5/180 mm SP XR Di LD IF Macro 1:1an Nikon D300

Etwas günstiger als das Sigma geht das Tamron in die Konkurrenz, doch es muss sich auch mit einer mittleren Leistung zufriedengeben: Besonders offen verlaufen die Kontrastkurven tiefer als erwartet, was angesichts des Top-Ergebnisses an der Canon EOS 450D sehr überrascht. Doch eine Nachmessung mit zwei weiteren Exemplaren bestätigte das Ergebnis. Offensichtlich kommt die Canon mit dem Tamron besser zurecht, was mit dem Chip-Design trotz geometrischer Ähnlichkeit zusammenhängen kann. Wahrscheinlich passt in dem einen Fall die interne Kontrast- und Auflösungsoptimierung und in dem anderen nicht.

  1. Tamron AF 3,5/180 mm SP XR Di LD IF Macro 1:1an Nikon D300
  2. Datenblatt
Tamron AF 3,5/180 mm SP XR Di LD IF Macro 1:1an Nikon D300

© Archiv

Tamron AF 3,5/180 mm SP XR Di LD IF Macro 1:1an Nikon D300
Auflösungsdiagramm Tamron AF 3,5/180 mm SP XR Di LD IF Macro 1:1an Nikon D300

© Archiv

SIGMA EX 3,5/180 mm DG HSM APO Macro (Nikon D300)

HerstellerSIGMA
Preis850.00 €
Wertung71.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Canon EOS 1D X Mark II
Kamera

„Dual Pixel CMOS AF“, GPS, 4K-Video, CFast als schnelles Speichermedium und ein neuer 20-Megapixel-Bildsensor: die Canon EOS-1D X Mark II im Test.
Teaser ScanCorner
Bilderdienst

ColorFoto hat ScanCorner in einem anonymen Test ausprobiert. Der Dienst digitalisiert analoge Bilder wie Fotos, Dias & Co.
Fujifilm X T2
Kamera

Die Fujifilm X-T2 löst die X-T1 mit Detailverbesserungen ab. Bei einer Software würde das „großess Update“ heißen. Lohnt sich der Umstieg? Das…
Pentax K-70
Kamera

Pentax bringt die K-70 als Alternative zur K-3 II. Sie ist günstiger und leichter. Reicht sie auch bei der Bildqualität an die K-3 II heran? Der…
Nikon D3400
Einsteiger-DSLR

Mit SnapBridge-Funktion und 24-MP-APSC-Sensor ohne Tiefpassfilter tritt die Nikon D3400 als neues Einstiegsmodell die Nachfolge der D3300 an.