Testbericht

Steinberg WaveLab 7.01

WaveLab bietet Mastering, Editing und Audio-Restauration unter Mac OS und Windows 7. Zum aufgeräumten Eindruck tragen die vier konfigurierbaren Arbeitsbereiche bei: Audiodatei, Audiomontage, Stapelbearbeitung und Podcast.

image.jpg

© PC Magazin

Steinberg WaveLab 7.01
image.jpg

© PC Magazin

Leider hat sich Steinberg ein gedrucktes Handbuch gespart. Das neue Control-Fenster enthält Analyse-Tools und -Anzeigen. Das Control-Fenster lässt sich entkoppeln und auf einen anderen Monitor verschieben.

Enthalten ist neben erstklassigen VST3 Plug-ins wie dem von Nuendo geerbten PostFilter die Restaurations-Suite von Sonnox gegen Knistern, Rauschen und Brummen.

Bei der Stapelausgabe lässt sich die Verteilung auf mehrere CPUs einstellen. Praktisch ist, dass Wavelab das DDP (Disk Description Protocol) unterstützt, ein professionelles Austauschformat, das fast alle Presswerke akzeptieren.

Fazit:

Mit Wavelab ist Steinberg ein großer Wurf gelungen - ein Traum-Programm.

Testurteil:

Steinberg WaveLab 7.01

599 Euro; www.steinberg.de

Betriebssysteme: Windows 7, MacOS X ab 10.6

Besonderheiten: Top-Analyse-Tools und Filter

Gesamtwertung: sehr gut 100 %

Mehr zum Thema

Corel Paintshop Pro X6
Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.