Testbericht

Sony SAL 8/500 mm Reflex an Sony A55

Die ältere Rechnung SAL 8/500 mm Reflex (800 Euro) kommt mit der 16-Megapixel-Sony nicht zurecht. Kontrast und Auflösung bleiben weit unter dem zu erwartenden Niveau zurück.

  1. Sony SAL 8/500 mm Reflex an Sony A55
  2. Datenblatt
image.jpg

© ColorFoto

Bei Spiegelteles ersetzen gewölbte Spiegel die Linsen, und anstelle einer verstellbaren Blende nutzt der Fotograf Graufilter, um die Lichtmenge zu steuern.

Zudem erscheinen Lichtquellen außerhalb des Schärfebereichs als Kreise statt als Punkte. Da unsere Datenbank für die Punkterechnung immer zwei Messreihen erwartet (offen und abgeblendet), haben wir die Messwerte der festen Blende 8 zweimal eingetragen.Wer mit einem Graufilter etwa auf Blende 16 "abblendet", ändert ja an den Abbildungsqualitäten nichts.

www.sony.de

image.jpg

© ColorFoto

Sony SAL 8/500 mm Reflex (Sony A55V)

HerstellerSony
Preis800.00 €
Wertung32.5 Punkte
Testverfahren1.6

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Insgesamt stimmen nicht nur die Basisdaten des Sony SAL 2,8/50 mm Macro mit denen des Sigma überein, sondern auch die Testergebnisse an der Sony A55…
image.jpg
Testbericht

Das für Kleinbild gerechnete, lichtstarke 1300-Euro-Weitwinkel Sony SAL 1,4/35 mm G kann an der APS-C-Kamera nicht punkten.
image.jpg
Testbericht

Das 750-Euro-Zoom Sony SAL 2,8/16-50 mm DT SSM überzeugt im Weitwinkel und schneidet mit fast 70 Punkten bei 28 mm besser als viele Festbrennweiten…
Sony SAL 2,8/85 mm SAM
Testbericht

Das Sony 2,8/85er reißt mit 250 Euro kein großes Loch in den Geldbeutel und ist dazu winzig und leicht.
image.jpg
Testbericht

Mit 760 Euro doppelt so teuer wie das Tamron und bei voller Öffnung in den Ecken unterlegen, ist das Sony SAL 2,8/100 mm Macro offen keine…