55-Zoll-TV

Sony KDL-55W905 im Test

Triluminos und NFC sind nur zwei der Innovationen, die Sony für das Jahr 2013 verspricht. Doch auch altbewährte Funktionen erfüllen weiter ihren Dienst.

Sony KDL-55W905

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Sony KDL-55W905

Pro

  • Schwarzwert
  • satte Farben
  • scharfe Bilder
  • verbesserte Benutzeroberfläche

Contra

  • Bewegungsunschärfe
  • Farbwert normbegrenzt

Triluminos - mit diesem Stichwort läutet Sony das Jahr 2013 in Sachen TV-Entwicklung ein. Ein klangvoller Name, bei dem es sich lohnt, näher hinzusehen. Der Hersteller verwendet zwar ein Panel von Samsung, setzt aber auf eine eigene Hintergrundbeleuchtung, was das Gerät dann doch extrem von denen des Konkurrenten unterscheidet.

Neues Farberlebnis

Bei konventionellen TV-Geräten werden weiße LEDs zur Hintergrundbeleuchtung eingesetzt, die im Kern blau leuchten und gelbes Phosphor anregen. Bei Triluminos verwendet Sony statt Gelb jetzt Nanopartikel (Quantenpunkte: Color IQ von QD Vision), die rote und grüne Frequenzspitzen mit äußerst satten Farben liefern.

Kaufberatung: Alle Sony-Fernseher im Test

Durch das Umstellen der Farbbrillanz in den Bildeinstellungen von aus auf niedrig, mittel oder hoch werden die Farben deutlich intensiver als zuvor. Sehr gut für Anhänger eines normgetreuen TV-Bildes ist, dass dieser Effekt bei der Auslieferung nicht aktiviert ist. Sony überlässt es damit dem Endverbraucher, ob er die Farbverbesserung wirklich nutzen möchte. Sony selbst empfiehlt als Richtwert die Einstellung niedrig.

Sony KDL-55W905, home entertainment, fernseher

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Hingucker bei Sony ist der ausladende Standfuß. Edel umrahmt er den schwarzen TV-Bildschirm und überzeugt durch hochwertige Verarbeitung.

Bei unseren Tests sah man bereits auf der untersten Einstellungsstufe einen großen Gewinn zu den etwas zu blass zusammengemischten herkömmlichen Farben. Damit die Farben optimal zur Geltung kommen, sollte die Farbsättigung in den Einstellungen auf dem Wert 44 stehen.

Near Field Communication (NFC)

  • Dieser internationale Übertragungsstandart soll den Inhalt von Smartphones und Tablets kabellos auf den Bildschrim bringen.
  • Hält man das aktuelle Sony Xperia Z an die NFC-Fernbedienung erscheint dessen Inhalt Sekunden später auf dem Bildschirm. Sowohl die Apps als auch die Videos - alles wird 1:1 auf dem Fernseher gespiegelt.
  • Aktiviert man dann den Bildschirmschoner des Handys, trennt sich die Verbindung automatisch.
keine Verbindung

In der Full-HD-Welt wird Triluminos wohl nicht viele Anhänger finden, da der Farbraum durch die Norm begrenzt ist. Was jedoch die Darstellung von Ultra HD oder Fotos (Adobe RGB) angeht, ist Sony als Hersteller dank des erweiterten Farbraums künftig eine Vorreiterposition zuzutrauen.

Auch der Schwarzwert und der Kontrast des 55-Zöllers sind ungeschlagen. Der Sony liefert ein knackiges und detailreiches Bild, das vor allem im dunklen Raum die Konkurrenz in den Schatten stellt. Leider wirkt das Bild bei schnellen Bewegungen und Schwenks unruhig. Dabei ändern die Einstellungen im Menüpunkt MotionFlow selbst unter klar oder Standard nur wenig. Die Bewegungskompensation funktioniert im Gegensatz zum letzten Jahr nicht ganz optimal, dafür ist die Bildschärfe perfekt

Sony KDL-55W905, home entertainment, fernseher

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Dank NFC erscheint der Inhalt vom Smartphone direkt auf dem Sony KDL-55W905

Einfache Bedienung

In seiner Benutzeroberfläche hat der Hersteller 2013 einiges geändert. Durch die Darstellung der Menüpunkte als Kacheln wirkt die Oberfläche des Sony-Geräts aufgeräumter und erinnert ein wenig an das Konzept eines Smartphones. Durch die Bebilderung der einzelnen Menüpunkte erhält jede Funktion ein einprägsames Bild, das sich leichter wiederfinden lässt als die bloße Beschreibung. Unter den HDMI-Eingängen sieht man dann auch den Anschluss selbst und versteht viel schneller, was der Hersteller damit meint. 

Für Zapping-Freunde bietet Sony die Funktion Schnelles Zapping. Ist diese in den Einstellungen aktiviert, kann man mit der Auf-bzw. Ab-Taste schnell durch die gesamte Senderliste scrollen. So lassen sich große Sprünge zwischen den einzelnen Senderplätzen schnell bewältigen. Anfangs ist dieses Durchklicken etwas ungewohnt, wird aber mit ein bisschen Übung zu einem geschätzten Feature, wenn es mal schnell gehen muss.

Trendsetter

Wer auf Innovationen und Trends Wert legt, ist mit dem Sony bestens beraten. Mit Triluminos wird der Hersteller vor allem in Sachen 4K der Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Auch in seiner Menügestaltung und bei NFC liegt der 55-Zöller voll im Trend.

Mehr zum Thema

Philips 55PFL7108K
55-Zoll-TV

Philips präsentiert seinen 55PFL7108K in minimalistischem Design und gleichzeitig mit vielseitiger Ausstattung. Bildtechnisch setzt der Hersteller…
Panasonic DTW60
55-Zoll-TV

Die Lieblings-Soap oder doch den aktuellen Blockbuster auf Sky? Zeitgleiches Fernsehen ist dank Doppel-Tuner kein Problem mehr. Und der Panasonic…
Samsung UE55F7090
55-Zoll-TV

Samsung setzt auch 2013 neue Maßstäbe in Sachen TV. Vor allem dank intuitiver Steuerung und zusätzlicher Apps deckt der 55-Zöller alle Punkte im…
Sony KD-65X9005A
Ultra-HD-Fernseher

Obwohl er schon ein paar Monate auf dem Markt ist, hat Sonys Ultra-HD-TV KD-65X9005A noch ein paar Überraschungen parat. Und bei der 4K-Bildqualität…
Sony KD-55X8505B
55-Zoll-TV

87,0%
Der 55-Zoll-Fernseher Sony KD-55X8505B liefert im Test eine sehr gute Vorstellung ab und beeindruckt mit scharfem…