Testbericht

Sony Cybershot DSC-H7

Innerhalb weniger Monate ist der Preis für Sonys Cybershot DSC-H7 von 420 auf nur noch 280 Euro gefallen - ein äußerst attraktives Angebot in Anbetracht des 15fach-Zoom-Objektivs mit 31-465 mm Brennweite und Bildstabilisator.

Sony Cybershot DSC-H7 Vorderseite

© Archiv

Sony Cybershot DSC-H7 Vorderseite

Im Gegensatz zu ihrer kleinen Kollegin DSC-H3 verfügt die H7 über alle bei Megazoom-Kameras üblichen Modi, von der Programm-, Blenden- und Zeitautomatik bis zum manuellen Modus. Nur die Schärfe lässt sich nicht manuell einstellen.

Dank ergonomischer Bauform liegt die DSC-H7 trotz ihres höheren Gewichts stabil und angenehm in der Hand. Schnellzugriffe werten das Bedienkonzept zusätzlich auf.Die gemessenen Rauschwerte überzeugen zwar bei niedriger Empfindlichkeit, lassen aber bei ISO 400 deutlich nach. Die Auflösung erreicht in der Bildmitte passable 1112 Linienpaare pro Bildhöhe, sackt jedoch bei ISO 400 auf deutlich unter 800 Linienpaare ab. Außerdem verzeichnet das Objektiv im Weitwinkel um 1,3 Prozent.

Detaillierte Testergebnisse - Sony Cybershot DSC-H7

Auflösungsdiagramm Sony Cybershot DSC-H7

© Archiv

Mehr zum Thema

Sony DSC-QX100
Kameramodul für Smartphones

Die Sony QX100 ist eine Aufsteck-Kamera für Smartphones und kommt mit der Technik der großartigen RX100 II. Kann sie bei der Bildqualität…
Sony HX60V Test
Kompaktkamera

Die Sony HX60V ist gut ausgestattet und wartet mit einem weitreichendem Zoom auf. Wir haben die Kompaktkamera für Sie getestet.
Sony HX400V - Frontseite
Bridgekamera

Die Sony HX400V von Sony ist zwar eine Kompaktkamera, vermittelt aber durchaus SLR-Feeling. Wir haben die Bridgekamera im Test geprüft.
Sony Cybershot DSC-WX350
Kompaktkamera

Mit 20-fach Zoom in einem nur 165 Gramm schweren Gehäuse gehört die Sony Cybershot DSC-WX350 zur Klasse der Kompaktmegazoomer.
DSC RX100 IV von Sony
Kompaktkamera

Die Sony RX100 IV bietet viel Foto-Technik in einem kompakten Gehäuse. Wir haben die Digitalkamera im Labor-Test geprüft.