Testbericht

Sony Cybershot DSC-G1

500 Euro für eine 6-Megapixel-Kamera mit 3x-Zoom klingt etwas abgehoben - allerdings gibt es dafür ein riesiges 3,5"-Display mit einer satten Auflösung von 921 000 Pixeln. So gut löste noch kein Monitor auf.

Sony Cybershot DSC-G1

© Archiv

Sony Cybershot DSC-G1

Hinzu kommen Multimedia-Funktionen wie MP3-Wiedergabe Eine nette Zugabe ist der eingebaute 2-GB-Flash-Speicher. Ein Schieber öffnet die Kamera und legt das 3x-Zoom frei. Dabei kommen auch die Bedientasten hinter dem Monitor zum Vorschein. Weitere Bedientasten wie ein Joystick sitzen seitlich auf der Stirnseite und erschweren eine schnelle Bedienung, da immer die zweite Hand die Kamera halten muss. Insgesamt liegt die Sony G1 nicht griffig in der Hand. Mit 4,2 Sekunden schaltet sich die G1 nur zögerlich ein, löst aber schnell nach 0,35 s aus.

Die Auflösung ist für eine 6-Megapixel-Kamera ok. Allerdings rauscht die G1 schon bei ISO 100 mit 2,0 VN sichtbar, aber akzeptabel. Die Bildkontrolle auf dem hochauflösenden Monitor ist ein Plus, aber nicht unbedingt 500 Euro wert.

Detaillierte Testergebnisse - Sony Cybershot DSC-G1

Auflösungsdiagramm Sony Cybershot DSC-G1

© Archiv

Mehr zum Thema

Sony DSC-QX100
Kameramodul für Smartphones

Die Sony QX100 ist eine Aufsteck-Kamera für Smartphones und kommt mit der Technik der großartigen RX100 II. Kann sie bei der Bildqualität…
Sony HX60V Test
Kompaktkamera

Die Sony HX60V ist gut ausgestattet und wartet mit einem weitreichendem Zoom auf. Wir haben die Kompaktkamera für Sie getestet.
Sony HX400V - Frontseite
Bridgekamera

Die Sony HX400V von Sony ist zwar eine Kompaktkamera, vermittelt aber durchaus SLR-Feeling. Wir haben die Bridgekamera im Test geprüft.
Sony Cybershot DSC-WX350
Kompaktkamera

Mit 20-fach Zoom in einem nur 165 Gramm schweren Gehäuse gehört die Sony Cybershot DSC-WX350 zur Klasse der Kompaktmegazoomer.
DSC RX100 IV von Sony
Kompaktkamera

Die Sony RX100 IV bietet viel Foto-Technik in einem kompakten Gehäuse. Wir haben die Digitalkamera im Labor-Test geprüft.