Vollformat-Systemkamera

Sony Alpha 7R im RAW-Test

Bei ISO 100 liefert die Sony A7R mit ihrem 36-Megapixel-Sensor ohne Tiefpassfilter die beste Bildqualität unserer aktuellen RAW-Testreihe. Ab ISO 1600 nimmt das Rauschen jedoch sichtbar zu und die Dynamik ab.

  1. Sony Alpha 7R im RAW-Test
  2. Datenblatt
Sony Alpha 7R RAW Test

© Sony

Sony Alpha 7R RAW Test

Sony stellt der Alpha 7 ein ebenso kompaktes, etwa 600 Euro teureres spiegelloses Schwestermodell mit 36 statt 24 Megapixeln zur Seite und platziert damit ein interessantes Konkurrenzprodukt zur bisher oft als Referenz herangezogenen 36-Megapixel-Spiegelreflexkamera D800(E). Neben der Pixelzahl unterscheidet sich die Alpha 7R durch zwei weitere wesentliche Merkmale von der Alpha 7:

Zum einen hat Letztere einen Tiefpassfilter, die Alpha 7R nicht, um noch etwas mehr an Auflösung herauszuholen. Zum anderen arbeitet die 7R nicht mit dem Hybridautofokus der A7, der Kontrastmessung und Phasenerkennung kombiniert, sondern mit einem Kontrastautofokus und ist noch einmal etwas langsamer: 0,44/ 0,81 s Auslöseverzögerung - da werden Aufnahmen bewegter Motive womöglich zum Problem.

Bildqualität

In Sachen Bildqualität ist Sony mit der A7R bei ISO 100 die Nummer Eins in diesem Test - egal, ob es um JPEG oder um konvertierte Rohdaten geht. Nichtsdestotrotz lohnt sich auch mit ihr der Weg über RAW und Lightroom, insbesondere wegen der dann schwächeren Texturverluste. Mit einer gemessenen Grenzauflösung über 2000 LP/BH lässt die A7R sowohl die eigene JPEG-Bestmarke als auch die D800 weit hinter sich (D800: 2328 bis 2392 LP/BH).

Dead Leaves Diagramm Sony Alpha 7R

© ColorFoto

Die Dead-Leaves-Kurven nehmen bei der Sony Alpha 7R einen vorbildlichen Verlauf, zeigen kaum überhöhte Werte jenseits 1,0 und fallen hin zu höheren Frequenzen bzw. feineren Strukturen besonders flach ab.

Ebenfalls herausragend: ein DL-Wert von 2201 LP/BH bei ISO 100. Wie so oft lässt Lightroom aber im oberen Empfindlichkeitsbereich sichtbar mehr Rauschen im Bild (0,3 bis 2,3 VN), was sich auch auf die Dynamik negativ auswirkt (11,0 bis 4,3 Blenden). Kauftipp ISO 100.

Hinweis: Dies ist der RAW-Test der Sony Alpha 7R, der sich allein auf die Bildqualität der Kamera im RAW-Modus konzentriert (mehr über unsere Testverfahren und den neuen RAW-Test). Für alle technischen Details der Kamera und einen umfassenden Testbericht inklusive der Bewertung von Verarbeitung und Bedienung lesen Sie unseren JPEG-Test der Sony Alpha 7R.

Sony Alpha 7R_LR

HerstellerSony
Preis2100.00 €
Wertung68.0 Punkte
Testverfahren1.7

Mehr zum Thema

Sony A7 / A7R - Test
Vollformat-Systemkameras

Spiegelloses Vollformat zum günstigen Preis: Die Alpha-Systemkameras Sony A7 und A7R zeigen im Test eine exzellente Bildqualität.
Sony A7R - Test
Vollformat-Systemkamera

82,7%
Spiegelloses Vollformat mit satten 36 Megapixeln: Die Alpha-Systemkamera Sony A7R zeigt im Test eine exzellente…
Sony Alpha 7 RAW-Test
Spiegellose Vollformat-Systemkamera

Die Sony Alpha 7 zeigt im RAW-Test natürlichere und im Detail klarere und schärfere Aufnahmen im Vergleich zum JPEG-Modus.
Sony RX100 III Test
Kompaktkamera

62,9%
Satte Ausstattung, sehr gute Bildqualität und flexibles Bedienkonzept: Die Sony RX100 III verdient sich im Test einen…
sony
Vollformat für wenig Licht

77,8%
Sony kombiniert ein spiegelloses, 475 g leichtes Gehäuse mit einem 12-Megapixel-Vollformatsensor.