Objektiv im Test

Sigma 3,5-6,3/18-200 mm DC OS an Canon EOS 450D

Was leistet das Sigma 3,5-6,3/18-200 mm DC OS an der Canon EOS 450D? Wir machen den Test im Labor.

  1. Sigma 3,5-6,3/18-200 mm DC OS an Canon EOS 450D
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Die maximal mäßige Zentrierung und eine entsprechend ungleichmäßige Schärfeverteilung über das Bildfeld plus dem allgemeinen Kontrasteinbruch ab 60 mm lassen das Sigma 3,5-6,3/18-200 mm DC OS bei den längeren Brennweiten schwach aussehen. Dagegen kann die kürzeste Brennweite im Test an der Canon EOS 450D deutlich mehr Punkte sammeln. Hinzu kommt der Bildstabilisator als Pluspunkt.

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

SIGMA 3,5-6,3/18-200 mm DC OS Asph. (Canon 450D)

HerstellerSIGMA
Preis320.00 €
Wertung59.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Ein rundum überzeugendes Telezoom für 1300 Euro an dem - außer einem Bildstabilisator - keine Wünsche offen bleiben. Bei allen Brennweiten…
image.jpg
Testbericht

Das Hundertfünfziger für 690 Euro von Sigma ist bereits offen gut, kann aber vor allem an den Rändern nochmal deutlich zulegen, wenn die Blende…
image.jpg
Testbericht

Ein Telezoom mit Bildstabilisator zum vernünftigen Preis von 400 Euro. Und die Qualität stimmt auch, denn im ganzen Bildfeld werden schon offen sehr…
image.jpg
Objektivtest

Ein attraktiver Brennweitenbereich von 27-112 mm bei guter Lichtstärke und mit Stabilisator - das hört sich bei einem Preis von 400 Euro verlockend…
image.jpg
Testbericht

In Standardtests hat das Siebziger von Sigma (390 Euro) schon des Öfteren bewiesen, dass es "auf die Entfernung" eine hohe Qualität bietet. Auch an…