Menü

Testbericht Seasonic X-400FL

Normalerweise betrachten wir passiv gekühlte ATX-Netzteile mit Skepsis – Grund dafür sind vornehmlich negative Erfahrungen bei starker Last. Wenn jedoch der Netzteil-Primus Seasonic ein Netzteil ohne Lüfter auf den Markt bringt, lässt das aufhorchen.

vergrößern
© PC Magazin

Immerhin genießen die auf Testsiege abonnierten Stromspender aus Taiwan einen hervorragenden Ruf. Dass der nicht von ungefähr kommt, zeigte das lüfterlose 400-Watt-Netzteil am Teststand im PC Magazin Testlabor. Den 24-stündigen Burn-in-Test unter Volllast absolvierte das X-400FL genauso unbeeindruckt, wie den Stresstest unter Wechsellast.

Sowohl in puncto Restwelligkeit wie auch in puncto Spannungsstabilität hinterließ das Seasonic-Netzteil einen hervorragenden Eindruck. Brumm- und oder Knackgeräusche aus der Elektronik waren nicht wahrzunehmen. Der von uns gemessene Wirkungsgrad lag schon bei 20 Prozent Last über 85 Prozent, womit das X-400FL sein 80-Plus-Bonze-Zertifikat zu Recht trägt. Ausstattungsmäßig ist das modulare Kabelmanagement zu erwähnen.

Fazit:

135 Euro sind ein stolzer Preis für ein 400-Watt-Netzteil. Das X-400FL ist dank völliger Geräuschlosigkeit und hervorragender Messwerte aber jeden Cent wert.

TESTURTEIL

Seasonic X-400FL

135 Euro; www.seasonic.com

Nennleistung: 400 Watt

Kühlung: passiv, lüfterlos

Wirkungsgrad (20/50/100%Last): 85/89/88%

Restwelligkeit (3,3/5/12V): 20/31/33 mV

Kabelmanagement: modular

Gesamtwertung: sehr gut 100 %

Angebote 
alle Angebote

 
Anzeige
Anzeige
x