Testbericht

Samsung X22-PRO T7500 Boyar

Mit dem X22 liefert Samsung ein kompaktes Notebook, das sich besonders gut für den mobilen Einsatz eignet. Dazu ist es mit knapp über 2 Kilogramm angesichts des 14,1-Zoll-Bildschirms angenehm leicht.

Samsung X22-PRO T7500 Boyar

© Archiv

Samsung X22-PRO T7500 Boyar

Der Standardakku reicht für eine Einsatzzeit von knapp über 2 Stunden, mit dem Hochleistungsakku erhalten Sie zusätzlich knapp vier Stunden Betriebszeit. Neben den mobilen Eigenschaften überzeugt das Notebook auch bei den Leistungswerten. Alle Standardanwendungen arbeitet es zügig ab. Nur die Grafikarte macht bei anspruchsvollen 3D-Anwendungen schnell schlapp.

FAZIT: Mit dem X22 verkauft Samsung ein solide verarbeitetes Notebook, das mit ordentlichen Leistungswerten und sehr guten mobilen Eigenschaften überzeugt.

Testergebnisse

Samsung X22-PRO T7500 Boyar
Samsung
1.599 Euro

www.samsung.de

Weitere Details

Fazit:Mit dem X22 verkauft Samsung ein solide verarbeitetes Notebook, das mit ordentlichen Leistungswerten und sehr guten mobilen Eigenschaften überzeugt.

Wertung
gut

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…