78-Zoll-TV

Samsung UE78HU8590 im Test

Das Flaggschiff der 8er-Serie von Samsung beeindruckt mit großem Curved-UHD-Screen: Wir haben den 78-Zoll-TV Samsung UE78HU8590 im Test.

Samsung Smart TV

© Samsung / Archiv

Samsung Smart TV

Pro

  • gute Bewegungsdarstellung
  • intuitive Steuerung
  • Blickwinkel

Contra

  • spiegelndes Display
  • leichtes Übersprechen bei 3D

Samsung bietet Curved-Modelle sowohl in kleineren Ausführungen als auch in Full HD an. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf der ranghöchsten Serie: HU8590. Sie umfasst alle Ultra-HD-Modelle der 8er-Serie von 48 bis maximal 78 Zoll. Das erste dieser Modelle durfte video in 65-Zoll-Ausführung bereits testen. Nach der "kleinen" 65-Zoll-Variante im Frühjahr konnte das Testteam zum Ende des Jahres die große Ausführung in 78 Zoll ausprobieren.

Die groben Fakten

Wer mit dem Samsung UE78HU8590 liebäugelt, braucht zunächst einen gut gefüllten Geldbeutel: Der edle 78-Zöller kostet laut unverbindlicher Preisempfehlung rund 7.500 Euro. Zudem misst seine Diagonale stolze 197 Zentimeter. Das bedeutet, der Fernseher benötigt entsprechend viel Platz im Wohnzimmer.

Optisch ist der Curved-UHD-Fernseher von Samsung ein wahrer Hingucker. Trotz edler Schlichtheit und eines extrem schmalen Rahmens wirkt er massiv und raumfüllend: Die knapp zwei Meter messende Diagonale erinnert an eine Kinoleinwand.

3D-Brille

© Samsung

Insgesamt zwei 3D-Brillen liefert Samsung zum UHD TV mit.

Doch diese Leinwand kann mehr als nur Filme wiedergeben: Am oberen TV-Rand befindet sich eine integrierte Kamera, die sich auf Knopfdruck ausfahren lässt und anschließend einsatzbereit ist. Dadurch lässt sich der Samsung UE78HU8590 auch via Gesten steuern. Dies funktioniert zugegebenermaßen bereits ganz gut, muss jedoch auch dem Naturell des Anwenders entsprechen. Nicht jeder wird begeistert vorm Fernseher winken, wischen, Daumen rauf und runter zeigen.

Kleiner Sender mit Spracheingabe

© Samsung

Der kleine Sender von Samsung hat dank Mausfunktion und Spracheingabe alles voll im Griff.

Doch selbst im Bereich intuitiver und einfacher Steuerung kann der Hersteller noch mehr: Wie auch bei der 65-Zoll-Variante bietet Samsung zum TV-Gerät eine bewegungssensitive Fernbedienung. Dank der Pointer-Funktion hat der Anwender alle Menüs sicher im Griff. Dazu muss die handliche Fernbedienung eher nach vorne und hinten geneigt als geschwenkt werden.

Samsung Smart TV Fernbedienung

© Samsung

Im umfangreichen Zubehör des Samsung TV liegt auch die Standardfernbedienung des Herstellers.

Jetzt wird es smart 

Smart-TV-Anwender dürften sich ebenfalls freuen: Die große Auswahltaste in der Mitte der SmartTouch-Fernbedienung dient als Touchpad und ermöglicht es, auf dem Samsung UE78HU8590 schnell durch Webseiten zu scrollen. Das Angebot an Streaming-, Musik- und Infodiensten ist innerhalb der gewohnten Online-Pages von Samsung aufgeteilt und umfasst unter anderem Angebote wie Netflix, Maxdome, Spotify und Co. Die Multi-Link-Funktion teilt den Bildschirm in vier Bereiche: So können auch Websites und Apps parallel zum Fernsehprogramm laufen.

Aus dem Messlabor

© Samsung

Stimmige Farben: Im Filmmodus stimmen die Farben des UE78HU8590V - zumindest für den aktuellen definierten HDTV-Farbraum. Der Verlauf des Gammas weicht ca. 5% vom optimalen Verlauf ab, hält sich aber im Praxistest in Grenzen.

Samsung hat seiner hochklassigen Serie zudem noch einen Quad-Core-Prozessor spendiert, der sowohl für eine zügige Navigation durch die einzelnen Menüs als auch für ein flottes Smart-TV-Portal sorgt. Die Ein- und Umschaltzeiten des Samsung UE78HU8590 sind mit vier bzw. zwei Sekunden kaum erwähnenswert und sollten auch ungeduldige Zuschauer nicht aus der Ruhe bringen.

Die passende Verbindung 

Auch beim Samsung UE78HU8590 setzt der Hersteller auf seine One Connect Box. Die silberne kleine Box wird mit nur einem Kabel am Fernseher angeschlossen und beherbergt alle nötigen Anschlüsse. Neben vier HDMI-Eingängen, drei seitlichen USB-Schnittstellen und einem optischen Digitaltonausgang bietet die One Connect Box auch alles Erforderliche für den TVEmpfang. Der Vier-Wege-Doppel-Tuner sorgt für eine Vielfalt an TV-Programmen und wurde über zwei CISchächte und Multi-Aufnahme/Wiedergabe optimiert.

Samsung Smart TV

© Samsung

Elegant, edel und dennoch massiv: Samsung kombiniert Design gelungen mit Größe.

Der Fernseher schafft es sogar, den UHD-Demokanal von ASTRA über die Orbitalposition 19,2 Ost zu empfangen. Hier wurde Mitte November auch das Linkin-Park-Konzert in Berlin live und mit einer Datenrate von 35 Mbit/s ausgestrahlt. Eine Aufzeichnung des Signals auf eine externe Festplatte unterstützt der Samsung UE78HU8590 nicht. Den zweiten derzeit verfügbaren Demokanal des Satellitenbetreibers SES empfängt der 78-Zöller ebenfalls. Dieser sendet im neuen Videokompressionsstandard HEVC und bietet neben der höheren Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln auch 50 Bilder pro Sekunde.

One Connect Box

© Samsung

Mehr geht kaum: Die One Connect Box bietet zahlreiche Anschlüsse, um alle Quellen unterzubringen.

Die Farbtiefe beträgt 10 Bit und ist auf dem Samsung-TV beeindruckend: Lästige Schlieren im blauen Himmel oder dunklen Aufnahmen sind Schnee von gestern.

Das Bild des Giganten 

Selten hat ein Gerät im Praxistest auf den ersten Blick bereits so überzeugt wie der UE78HU8590V von Samsung. Bereits out of the Box - also mit unveränderten Einstellungen - kann sich der Fernseher sehen lassen. Im Filmmodus verliert der Gigant dann auch seine leicht überzogene Schärfe und schafft beachtliche Kontrastwerte. Aufgrund des extrem spiegelnden Displays empfiehlt es sich jedoch, mittig vor dem TV zu sitzen. Vor allem Kontrast und Helligkeit nehmen seitlich betrachtet stark ab.

Samsung Apps

© Samsung

Samsung bietet ein gewohnt übersichtliches Smart-TV- Portal und hat dort auch die wichtigsten Dienste im Angebot.

Für den Praxistest hat die video-Redaktion unter anderem auf den Blockbuster "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" zurückgegriffen und blieb länger im Testraum als geplant. Die hochskalierten Bilder sind dank des lebensgroßen Curved Displays extrem fesselnd und beeindruckend. Hier taucht der Zuschauer schnell und gern in das TV-Geschehen ein. Die schwarzen und gigantischen Kinobalken am TV-Rand unterstreichen hierbei den Kinoeffekt. Die früheren Probleme der Bewegungsdarstellung hat Samsung gut in den Griff bekommen.

integrierte Kamera

© Samsung

Auf Knopfdruck: Im 78-Zöller ist bereits eine Kamera integriert.

Selbst beim Zuspielen von DVDs (wie The Expendables 2) und SD-TV-Programmen skaliert der Gigant das Bildmaterial gelungen hoch und zeichnet scharfe und brillante Bilder. Lediglich bei schnellen Kameraschwenks und Bewegungen in Action-Szenen zeigt der Samsung leichte Unschärfen. Dieser Effekt lässt sich jedoch dank manueller Judder-Reduzierung eindämmen.

Fazit

Mit dem TV-Giganten Samsung UE78HU8590 macht Fernsehen richtig Spaß. Selten war ein Bild derart scharf, naturgetreu und damit überzeugend. Eine Hürde für Interessenten dürfte sein Preis sein: Mit über 7.000 Euro ist der Samsung UE78HU8590 kein Schnäppchen, das man mal eben im Vorbeigehen mitnimmt. Andererseits mussten Fans, die Wert auf die Ausstattungsmerkmale Ultra HD, Curved und eine Bildschirmdiagonale von fast zwei Metern legen, vor gut einem Jahr noch über 20.000 Euro auf den Tisch legen: teilweise mit weniger überzeugender Bildqualität.

Mehr zum Thema

Philips 55PUS7809/12
55-Zoll-TV

Mit dem Philips 55PUS7809/12 geht ein 4K-TV zum Preis von 1.850 Euro ins Rennen. Wir haben den 55-Zöller getestet.
Sony KD-55X8505B
55-Zoll-TV

87,0%
Der 55-Zoll-Fernseher Sony KD-55X8505B liefert im Test eine sehr gute Vorstellung ab und beeindruckt mit scharfem…
LG 55UB950V
55-Zoll-TV

Der LG 55UB950V ist ein Ultra-HD-Fernseher mit einem Smart-TV-System, das auf web OS basiert. video hat den 55 Zoll großen 4K-TV getestet.
Panasonic TX-58AXW804
58-Zoll-TV

Mit dem Panasonic TX-58AXW804 geht ein 4K-TV zum Preis von 2599 Euro ins Rennen. Wir haben den 58-Zöller im Test.
Samsung UE75HU7590L
75-Zoll-TV

Mit dem Samsung UE75HU7590Lgeht ein 4K-TV zum Preis von 7000 Euro ins Rennen. Wir haben den 75-Zöller im Test.