40-Zoll-LCD-TV

Samsung UE40F6500SS im Test

Der Samsung UE40F6500SS bringt ein ordentliches Ausstattungspaket mit. Im Test prüfen wir auch die Bildqualität des 40-Zoll-TVs.

Samsung UE40F6500SS

© Hersteller, Josef Bleier, Stefan Rudnick

Samsung UE40F6500SS

Pro

  • üppige Ausstattung
  • opulentes Internet-Portal
  • Sprachsteuerung

Contra

  • hoher Stromverbrauch
  • leicht fleckig bei dunklen Motiven

Mit dem kleinen 40-Zöller UE40F6500SS aus der Serie 6 bietet Samsung ein Ausstattungspaket an, das in dieser Klasse seinesgleichen sucht: 3D, USB-Recording, Zweitfernbedienung, Sprachsteuerung und Smart TV.

Zu steuern ist der Koreaner mit einer aufwendig gestalteten Smartphone-App (Smart View), die sogar Clone View beherrscht. Dabei schickt der Fernseher einen Video-Datenstrom des laufenden Fernsehbilds auf ein Samsung- oder  Apple-Tablet beziehungsweise -Smartphone. Wie in der Top-Klasse greift auch der Testkandidat auf das neue Portal Smart Hub zu.

Samsung UE40F6500SS Farbmessung

© Hersteller, Josef Bleier, Stefan Rudnick

Der Samsung näherte sich in puncto Farbmessung der vorgegebenen Norm mit korrekt platzierten Referenzpunkten.

Darin kann der Zuschauer sich medial austoben: Video- oder Musik- Streaming über maxdome, Videoload oder LOVEFiLM sind für ihn eine leichte Übung. Nebenbei informiert sich der Zuschauer per Social-TV-App über neue Nachrichten bei Facebook, Twitter, Google Talk oder Skype. Auch im Bildtest überzeugte der TV.

Praxis: Optimale Einstellungen für Samsung-TVs

Im Film-Modus arbeitete zwar die Bewegungsglättung Motion Plus nicht ganz fehlerfrei, die Farbjustage ab Werk war aber beinahe normgerecht. 3D-Bilder wirkten sehr plastisch mit geringem Übersprechen. Ebenfalls top: der Kontrast.

Fazit

Wer auf Video- und Audio-Streaming sowie die sozialen Netzwerke Wert legt, viel Filmmaterial via USBFestplatte einspielt und den etwas höheren Stromverbrauch tolerieren kann, für den ist der Samsung ein guter Erst- oder auch Zweitfernseher.

Mehr zum Thema

Samsung UE55ES8090