Curved TV

Samsung UE105S9W im Test

Der Samsung UE105S9W ist vielleicht der größte, schärfste, breiteste, kurvigste, teuerste und beste Fernseher, den man jemals kaufen konnte. Auf jeden Fall ist er so faszinierend, dass wir den Curved TV sofort beim Hersteller testen und messen mussten.

Samsung UE105S9W Curved TV

© Samsung

Das weltgrößte Display: Der UE-105S9W basiert auf dem größten gebogenen LCD-Panel, das man kaufen kann.

Pro

  • gigantisches ultrascharfes Bild
  • satter Klang
  • zukunftssicher

Contra

  • 21:9-Zooms werden noch
  • entwickelt
  • hoher Verbrauch

Ein Traum von einem Fernseher - und für die allermeisten Menschen wird dieses Gerät auch immer ein Traum bleiben. Satte 120.000 Euro verlangt Samsung für diesen TV-Boliden, der allerdings das Optimum der aktuell möglichen LCD-TV-Technik darstellt. Alles, was der Kunde von einem perfekten Fernseher erwartet, findet er im kurvigen Samsung-TV: Möglichst groß muss er sein und ein scharfes Bild haben.

Natürlich muss die Technik stimmen, was Tuner, Eingänge, Streaming, Smart TV und 3D betrifft. Wenn er dann noch umwerfend aussieht und gut klingt, ist kein Wunsch mehr offen. Und Samsung setzt noch eins drauf: Der UE105S9W kommt im CinemaScope-Breitwandformat und ist gewölbt wie in guten Kinos.

Leider ist dieses Gerät sehr exklusiv. So exklusiv, dass jedes Exemplar erst gebaut wird, wenn ein Kunde es kaufen will. Als dieser Beitrag entstand, gab es gerade mal ein einziges Exemplar in Europa. Und das wurde natürlich mit Samthandschuhen angefasst und diente nur zur Vorführung auf Messen oder bei superreichen potenziellen Kunden. Es mal eben zu einer Redaktion zum Testen zu schicken stand völlig außer Frage. Aber wenn halt der Berg nicht zum Propheten kommen will...

Zum Test bei Samsung

Samsung bot uns an, das Gerät in der deutschen Firmenzentrale zu testen und zu messen, und natürlich haben wir sofort zugestimmt. Ein paar Tage später packten wir alle transportablen Messgeräte und Zuspieler aus unserem video-Labor ein und fuhren nach Schwalbach. Dort wartete der Super-TV bereits ausgepackt und angeschlossen auf uns - in einem Raum, der sich wie unser Labor für die Messungen komplett abdunkeln ließ.

Das Aufstellen und Einrichten konnten wir also nicht bewerten, aber dieser Luxus-TV, bei dem das Panel ohne Fuß 90 Kilo wiegt, wird sicherlich nicht vom Käufer persönlich installiert, sondern vom Team des ausgewählten Händlers.

Bildergalerie

Samsung UE105S9W Curved TV
Galerie
Galerie

Anhand unseres Messbildes zeigen wir Leo Han, Senior Manager QA Lab Samsung, dass die Farbauflösung besser ist als bei anderen Samsung-TVs.

Das gesamte Handling, also Einrichtung und Bedienung, war uns sowieso schon sehr vertraut. Die verwendete OneConnect-Box haben wir bereits mehrfach einen von Samsungs Top-TVs in unseren Labortests ansteuern sehen.

Jedoch waren wir erstaunt, dass sie nicht nur maximale Ultra-HD-Auflösung zum Panel schicken kann, sondern sogar 5.120 x 2.160 Pixel mit 120 Hz. In dieser Box sind alle Anschlüsse und die komplette Aufbereitungselektronik vereint. Ein einziges Kabel führt noch zum Display, und das arbeitet bidirektional.

Der UE105S9W besitzt zwar alle Vorzüge des bisherigen Referenz-Geräts UE65HU8590, jedoch wurde keine Videokamera direkt integriert. Es wird aber eine mitgeliefert. Erfreulich: Der Nutzer muss sie nicht an der externen Box anschließen, um Gestensteuerung und Gesichtserkennung nutzen zu können. Sie funktioniert nur am für sie vorgesehenen USB-Port am TV-Gerät.

Anschlüsse und Tuner

Alles andere war bekannt, ist jedoch nicht minder wichtig. Dass Samsung alle entscheidenden Anschlüsse in großer Anzahl berücksichtigt, moderne Quellen via USB, LAN, WLAN, MHL und Bildschirmspiegelung einbindet und sogar externe Geräte über einen Infrarotgeber steuern kann, das haben wir schon in vielen Testberichten geschildert.

Dabei wurde der Doppel-Tuner geloggt, der neben Bild im Bild auch die Aufnahme uncodierter Sendungen auf eine externe Festplatte unterstützt oder seine Inhalte auf ein Galaxy-Tablet streamen kann. Dass hier nur die neuesten Modelle zum TV kompatibel sind, sollte nicht kaufrelevant sein. Wer den US105S9W erwirbt, dürfte vom Händler mit den passenden Geräten ausgestattet werden.

Auch die schöne Integration von Smart TV mit vielen interessanten Apps, die Sprachsteuerung und die Einführung einer Empfehlungsfunktion für TV- und Medieninhalte haben unsere Tester wohlwollend begleitet. Jetzt ist vor allem interessant, wie all diese Features auf das extrabreite Panel übertragen werden.

Samsung UE105S9W

© Samsung

Samsungs Smart-Touch-Fernbedienung steuert durch Bewegen einen Lichtpunkt auf dem Bildschirm.

Der erste echte Test

So ein geniales Multimedia-Wunder wie diesen Fernseher an einem einzigen Tag (mehr Zeit bekamen wir nicht) komplett durchzutesten ist unmöglich. Und leider fanden wir bei Samsung auch nicht die perfekten Gegebenheiten vor, die in unserem Labor herrschen.

Dazu zählten mehrere Antennen- und Satellitenanschlüsse, auch mit Unicable - für Bewertungen der Tuner-Sortierung und eine Funktionsprüfung der Module von HD+, Sky und Kabel Deutschland. Dualband-WLAN und mehrere DLNA-Server müssen genauso ausprobiert werden wie MHL- und Miracast-Handys, der Internet-Browser und HbbTV.

Der Knackpunkt: Die Antennensignale fehlten im Vorführraum, das WLAN war zu schwach. Gab es Empfang, waren die Smart TV Apps für das exklusive Modell noch nicht freigeschaltet. Wir waren mit unserem Test etwas zu früh dran.

Jedoch lief die Finalisierung der Firmware auf Hochtouren. Während unseres Besuchs wurde etwa die wichtige Option fertiggestellt, dass Full-HD-Quellen (Blu-ray Discs) ohne Overscan formatrichtig in der Screen-Mitte laufen oder sich im CinemaScope-Zoom auf das Breitwand-Vollformat aufblasen lassen. Eine Schlüsselfunktion für diesen Cineasten-TV, bei der Samsungs Elektronik intelligent skaliert und einen umwerfenden Bildeindruck hinterlässt. Leider klappte dieser Zoom bei 3D-Filmen noch nicht. Samsung setzt hier auf die Shuttertechnik, bei der das 120-Hz-Panel an seine Grenzen stößt. Die Schärfe ist perfekt, es ginge halt noch etwas ruhiger.

Samsung UE105S9W

© Samsung

3D mit Shutter: Samsung war großer Verfechter der Shuttertechnik - damals mit 200-Hz-Panels - und steht zu diesem Schwur. Jetzt muss man etwas mehr Flimmern hinnehmen, aber theoretisch hebt die volle Ultra-HD-Auflösung in die dritte Dimension ab.

Bild und Ton

Unsere Messungen der Bildqualität zeigen, dass die manuelle Produktion des Geräts noch penibler durchgeführt werden sollte, aber dieses Vorführgerät schon sehr gut lief. Im Praxistest glänzte der exzellente Kontrast, der durch direktes lokales Dimmen erzielt wird, in Kombination mit natürlichen, starken Farben und einer enormen Bildschärfe.

Hier ist vor allem die Farbauflösung hervorzuheben, die sonst bei Samsung-TVs etwas abgeflacht erscheint, nun aber voll genutzt wird. Wie gut Samsung Bildinhalte aller Quellqualitäten aufpolieren kann, ist fast schon legendär und wird hier wieder vorbildlich bis in die nochmals um 33 Prozent verbesserte Ultra-HD-Auflösung umgesetzt.

Zwei weitere eingangs erwähnte Aspekte des perfekten TV-Geräts wurden ebenfalls gewürdigt. Design und Verarbeitungsqualität sind frei von jeglicher Kritik; insgesamt wirkt der Riesen-TV durch den "Timeless"-Rahmen und die Bodenaufstellung mit leichter Neigung sogar dezenter als mancher 85-Zöller der letzten 4K-Generation.

Zudem kann der Sound auf einem satten Fundament aufbauen. Das etwas tiefere Gehäuse erlaubt Volumina, welche die durch insgesamt 60 Watt Verstärker-Power angetriebenen Chassis stressfrei ausschwingen lassen. Ein satter unaufdringlicher, ja sogar etwas räumlicher Klang ist das positive Resultat.

Fazit

Kaum jemand wird sich aufgrund des utopisch hohen Preises diesen Traum vom perfekten Fernseher erfüllen können. Er stellt aber das insgesamt faszinierendste TV-Gerät dar, das ich in fast zwanzig Jahren meiner TV-Testtätigkeit erleben durfte.

Mehr zum Thema

Samsung 21:9-UHD-TV 105 Zoll
Samsung TV Test

Der gekrümmte 21:9-LCD-TV von Samsung beeindruckte nicht nur mit seinem Format, sondern auch mit seiner UHD-Schärfe.
Samsung UE-65HU8590
Curved Ultra-HD-TV

Samsung beginnt die Einführung der neuen Modellreihen mit einem Paukenschlag: einem LCD-Fernseher mit elegant gebogenem Schirm in echter…
Samsung UHD Modell UE 65 HU 8290
Heimkino

Samsung erweitert sein Sortiment an gebogenen Ultra-HD-TVs: Im Premiumsegment schlagen die Curved-TVs der neuen Serie HU 8290 auf.
Samsung UE50HU6900
TV-Schnäppchen der Woche

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der Ultra-HD-TV Samsung UE50HU6900 zu…
Samsung UE75HU7590L
75-Zoll-TV

Mit dem Samsung UE75HU7590Lgeht ein 4K-TV zum Preis von 7000 Euro ins Rennen. Wir haben den 75-Zöller im Test.