Testbericht

Samsung SSD 830

Diese SSD von Samsung ist mit 6,9 mm extrem flach, aber mit 512 GByte sehr groß.

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Der Speicherriese überzeugt vor allem durch schnelles Datenlesen, im Schnitt mit 334 MByte/s. Wer häufigt mit großen Dateien arbeitet, 4 MByte und mehr, kann mit Transferraten von über 450 MByte/s rechnen. Die Zugriffszeit liegt im Mittel bei 13 Millisekunden.

Fazit:

Das 830 Modell mit 512 GByte ist verhältnismäßig günstig und als Systemplatte für Profi-Multimediasystem geeignet.

TESTURTEIL

Samsung MZ-7PC512D/EU

650 Euro; www.samsungssd.com

Kapazität: 512 GByte/476,9 GiB

Interface: SATA 6Gb/s (max. 600 MByte/s)

Lesen/Schreiben: durchsch. 334/243 MByte/s

Lesen/Schreiben: maximal 500/405 MByte/s

Gesamtwertung: gut 80 %

Mehr zum Thema

Intel SSD 525 mit 180 GB
SSD-Laufwerk

Wir haben die SSD-525 von Intel in der Version mit 180 GByte für Sie getestet.
image.jpg
Solid State Drive

Bei der Intel 530 enttäuschte die sequenzielle Schreibrate von lediglich 309 MByte/s und die unterdurchschnittliche Zugriffszeit beim Schreiben.
Corsair Force GS 360 GB: Im
SSD von Corsair

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.
Samsung 850 Pro SSD
SSD-Testbericht

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.
SanDisk,SSD Extreme II
PC-Magazin Lesertest

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…