Testbericht

Samsung S730

Trotz des günstigen Preises erhält die Samsung S730 keinen Kauftipp. Die Auflösung sackt bei ISO 400 weit ab und das Rauschen ist bei ISO 400 zu stark.

  1. Samsung S730
  2. Datenblatt
Samsung S730 frontal

© Archiv

Samsung S730 frontal

Mit 140 Euro ist die Samsung S730 die günstigste Kamera im Test. Ein Merkmal, das man der Kleinen ansieht. Das 188 g schwere Kunststoffgehäuse ist vergleichsweise klobig, liegt aber durch eine Halteausbuchtung griffig in der Hand. Der Einsatz von zwei AA-Batterien lässt sich auf den günstigen Preis zurückführen - nicht allerdings die Tatsache, dass die Stromquellen bei jedem Kartenwechsel aus dem gemeinsamen Fach zu purzeln drohen. Lautstark fährt das Dreifachzoom aus dem Gehäuse heraus und durchfährt den Brennweitenbereich mit gleicher Lautstärke.

Samsung S730 Bedientasten

© Archiv

Auch die Bedientasten der S730 geben nur scharfen Adleraugen zu erkennen, zu welcher Funktion sie führen. Eine farbige Markierung wäre sinnvoller als die Gravuren.

Die 7-Megapixel-Kamera bietet neben einer Voll- auch eine Programmautomatik und einen manuellen Modus. Allerdings variiert der die Blende nur zwischen zwei Werten.

Das hochauflösende, 2,5-Zoll große Display zeigt eine etwas zu stark rauschende, aber brillante Voransicht und lässt dem Haltedaumen ausreichend Platz. Mit der - Taste gelangt der Fotograf zu sieben Schnellzugriffen, die mit Hilfe der knarzenden Vierrichtungswippe variiert werden. In der Weitwinkel-Mitte bei  ISO 100 löst die S730 1146 LP/Bildhöhe auf, reduziert die Auflösung in den Teleecken bei ISO 400 aber um fast 500 LP/Bildhöhe. Auch das ISO-400-Rauschen von 9,1 rät davon ab, die Kamera mit höheren Empfindlichkeiten zu nutzen. Positiv sind der gelungene Weißabgleich mit einem Delta RGB von 1 und der geringe Lichtabfall zum Rand hin. Mit 0,62 s löst die Samsung zögerlich aus, behält die Auslöseverzögerung aber auch in der Telebrennweite annähernd bei.

Auflösungsdiagramm Samsung S730

© Archiv

Samsung S730

HerstellerSamsung
Preis120.00 €
Wertung46.0 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

Samsung WB800F Test
Kompaktkamera

Die Samsung WB800F kommt mit 21-fach optischem Zoom, WLAN und Touch-Display. Im Test punktet die Kompaktkamera bei Verarbeitung und Ausstattung.
Samsung ST150F Test
Kompaktkamera

Die Samsung ST150F ist eine kleine, elegante "Smart Camera" inklusive WLAN-Modul. Im Test stellen wir sie auf den Prüfstand.
Samsung WB30F Test
Kompaktkamera

Die Samsung WB30F kommt als Smart Camera mit WLAN und App-Fernbedienung. Doch welche Bildqualität bietet die Digitalkamera im Test?
Samsung,Kamera,S4 Zoom
Kamera-Smartphone

Halb Smartphone, halb Kompaktkamera: Das Samsung Galaxy S4 Zoom versucht beide Welten zu vereinen. Geht das gut? Wir machen den Test.
Samsung WB2200f
Bridgekamera

Samsung goes Megazoom - die WB 2200f ist eine eigenwillig designte Bridgekamera mit 60-fach Zoom zu einem attraktiven Preis. Stimmt die Qualität?