Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Samsung NV4

Die einzige Multimedia-Kamera im Test, die Samsung NV4, bringt sowohl einen MP3- und PMP-Player als auch einen Text-Viewer mit. Das Objektiv bleibt im hochglanzschwarzen oder gebürstet silbernen Gehäuse versenkt.

image.jpg

© Archiv

Abgesehen von den Reglern für Schärfe, Kontrast und Farbsättigung sind manuelle Einstellmöglichkeiten relativ rar. Samsung verzichtet zudem auf die typischen, berührungsempfindlichen Tastenleisten der NV-Serie und greift auf das gewöhnliche, aber bewährte Bedienkonzept mit Moduswahlrad, Vierrichtungswippe und wenigen Funktionstasten zurück. Die Bildqualität ist für ein 170-Euro-Gerät passabel: Das Rauschen bleibt mit 1,5 (ISO 100) und 1,7 VN (ISO 400) ebenso im Rahmen wie die Randabschattung im Weitwinkel. Die Auflösung erreicht gutes 8-Megapixel-Niveau, obwohl sie im Tele etwas schwächelt. Die Auslöseverzögerung von rund einer halben Sekunde geht in Ordnung. Kauftipp Multimedia.

Detaillierte Testergebnisse - Samsung NV4

Auflösungsdiagramm Samsung NV4

© Archiv

Mehr zum Thema

HTC U11
Smartphone-Fotografie

Zweimal den Rahmen drücken, und das Bild ist im Kasten. Das HTC U11 kombiniert einen bewährten 12-Megapixel- Sensor mit einer neuen Bedientechnik.
Nikon D7500
Spiegelreflexkamera

Die Nikon D7500 bietet die technischen Eigenschaften der D500, in einem 350 Euro günstigeren Gehäuse - soweit das Versprechen. Wir machen den Test.
Leica TL2 Schwarz Silber
Spiegellose Systemkamera

Die Leica TL2 bietet einen 24-Megapixel-Sensor im APS-C-Format und 4K-Video. Dagegen stehen 2000 Euro als Gehäusepreis. Wir haben die Kamera im Test.
Canon EOS 6D Mark II
Einsteiger-Kamera

Den günstigsten Einstieg in die Vollformatfotografie ermöglicht bei Canon traditionell die EOS 6D – ab sofort runderneuert als Mark II für 2100 Euro.…
Asus Zenfone Zoom S
Smartphone-Fotografie

Mit 12-Megapixel-Weitwinkelkamera und 13-Megapixel-Porträtkamera setzt das Asus Zenfone Zoom S auf eine ähnliche Lösung wie das iPhones 8 Plus. Der…