Testbericht

Samsung L74W

Die L74W ist die erste Kompakte von Samsung mit echtem Weitwinkel ab 28 mm. Alle Einstellungen und Menüpunkte liegen druckbereit auf dem hochauflösenden 3-Zoll-Touchmonitor .

Samsung L74W

© Archiv

Samsung L74W

Allerdings ist die Bedienung zögerlicher als mit herkömmlichen Menüs, da der Touchscreen etwas zu träge auf den Fingerdruck reagiert. Durch eine kleine Halteausbuchtung liegt sie gut in der Hand, und  ist voll einhandtauglich. Nur in seltenen Fällen ist zur Bedienung des Menüs die zweite Hand erforderlich. Die sollte öfters zur Stabilisierung eingesetzt werden, denn die L74W ist eine der wenigen im Testfeld, die auf einen Bildstabilisator verzichtet. Stattdessen setzt Samsung schlechten Lichverhältnisse die Doppelbelichtung mit dem ASR-Modus entgegen. Die L74W startet nur zögerlich und braucht lange 0,96 s zum Fokussieren und Auslösen. Die Mittenauflösung ist gut, fällt aber in den Ecken überdurchschnittlich stark ab.

Detaillierte Testergebnisse - Samsung L74W

Auflösungsdiagramm Samsung L74W

© Archiv

Mehr zum Thema

Samsung WB800F Test
Kompaktkamera

Die Samsung WB800F kommt mit 21-fach optischem Zoom, WLAN und Touch-Display. Im Test punktet die Kompaktkamera bei Verarbeitung und Ausstattung.
Samsung ST150F Test
Kompaktkamera

Die Samsung ST150F ist eine kleine, elegante "Smart Camera" inklusive WLAN-Modul. Im Test stellen wir sie auf den Prüfstand.
Samsung WB30F Test
Kompaktkamera

Die Samsung WB30F kommt als Smart Camera mit WLAN und App-Fernbedienung. Doch welche Bildqualität bietet die Digitalkamera im Test?
Samsung,Kamera,S4 Zoom
Kamera-Smartphone

Halb Smartphone, halb Kompaktkamera: Das Samsung Galaxy S4 Zoom versucht beide Welten zu vereinen. Geht das gut? Wir machen den Test.
Samsung WB2200f
Bridgekamera

Samsung goes Megazoom - die WB 2200f ist eine eigenwillig designte Bridgekamera mit 60-fach Zoom zu einem attraktiven Preis. Stimmt die Qualität?