Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Samsung L210

Obwohl eine der günstigsten Kameras in diesem Testfeld, gehört die L210 zu den wenigen, die dem Fotografen einen manuellen Modus stellen.

image.jpg

© Archiv

Sie wiegt 137 g und ist damit obendrein eine der leichtesten Kandidatinnen. Allerdings blendet sie weder ein Histogramm noch Gitterlinien ein. Der Autofokus surrt vernehmlich, arbeitet etwas langsam und verfehlt bei schlechten Lichtverhältnissen hin und wieder die richtige Einstellung. Dass die L210 im Messlabor eine Menge Punkte absahnt, verdankt sie unter anderem ihrem Rauschverhalten: 1,3 (ISO 100) und 2,1 VN (ISO 400), das schaffen viele teure Edelminis nicht. Dazu kommt eine überdurchschnittliche Auflösung, ein präziser automatischer Weißabgleich und eine moderate Randabschattung. Trotzdem vergeben wir keinen Kauftipp, da in einigen ISO-400-Aufnahmen dunkle Flecken auftraten, welche durch ein ungünstiges Zusammenspiel von interner Rauschunterdrückung und Schärfung entstanden sein könnten. Außerdem scheinen die Korrekturalgorithmen feine Strukturen, die sie fälschlich als Bildrauschen interpretieren, zu eliminieren.

Detaillierte Testergebnisse - Samsung L210

Auflösungsdiagramm Samsung L210

© Archiv

Mehr zum Thema

Canon EOS 6D Mark II
Einsteiger-Kamera

Den günstigsten Einstieg in die Vollformatfotografie ermöglicht bei Canon traditionell die EOS 6D – ab sofort runderneuert als Mark II für 2100 Euro.…
Asus Zenfone Zoom S
Smartphone-Fotografie

Mit 12-Megapixel-Weitwinkelkamera und 13-Megapixel-Porträtkamera setzt das Asus Zenfone Zoom S auf eine ähnliche Lösung wie das iPhones 8 Plus. Der…
Fujifilm X-E3
Systemkamer

Für 900 Euro bekommen Sie die Fujifilm X-E3. Wir haben die neue Kamera der X-Serie mit Touchscreen und Bluetooth-Konnektivität im Test.
Olympus Pen E-PL9 im Test
Micro-Four-Thirds-Kamera

Die Olympus Pen E-PL9 bietet für rund 550 Euro den TruePic-VIII-Bildprozessor der OM-D E-M1 Mark II. Der Test zeigt, welche Highlights noch drin sind.…
HTC U11+ im Test
Smartphone-Kamera

Das HTC U11 Plus kommt mit etabliertem 12-Megapixel-Sensor mit 1,4 µm großen Pixeln. Im Test verraten wir, wie gut die Smartphone-Kamera ist.