Testbericht

Samsung i85

270 Euro sind für den guten Bedienkomfort, das große Display und das Fünffachzoom ein fairer Preis. Der langsame Autofokus und das deutliche Rauschen verhindern jedoch einen Kauftipp.

  1. Samsung i85
  2. Datenblatt
Samsung i85 Vorderseite

© Archiv

Samsung i85 Vorderseite

Das flache, schwarze Kunststoffgehäuse der Samsung birgt ein innenliegendes Fünffachzoom. Eine kleine silberne Ausbuchtung auf der Frontseite sorgt für einen sicheren Griff, und erfreulicherweise liegt der kleine Blitz nicht in der Reichweite der haltenden Finger. Der 3-Zoll-Monitor auf der Rückseite liefert eine brillante Ansicht und lässt dem Daumen ausreichend Ablagefläche. Der hat in dieser Position einen direkten Zugriff auf die winzige Zoomwippe, die den Zoommotor zu einem zügigen, aber sprunghaften Durchfahren des Brennweitenbereichs von 36-180 mm anstiftet. Die Samsung legt wichtige Parameter wie die Bildqualität, die Empfindlichkeit und die Belichtungskorrektur über die FN-Taste in den Schnellzugriff. Insgesamt liegen sieben Einstellungen in dem Schnellzugriff, und weitere drei verteilen sich auf die Vierrichtungswippe. Das bedeutet Bedienkomfort in puncto Schnelligkeit und Übersichtlichkeit. Das Menü dagegen arbeitet durch eine animierte Führung eher zögerlich.

Samsung i85 Rückseite

© Archiv

Statt eines Bildstabilisators bietet die Kamera den ASR-Modus, der kurz hintereinander zwei Aufnahmen von einer Szene macht und diese zusammenrechnet. Damit versucht Samsung verwackelten Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen entgegenzuwirken, was allerdings nur bei statischen Motiven gelingt. Schon in der Weitwinkelstellung löst die i85 mit 0,87 Sekunden zu langsam aus, in der Telestellung sind es 0,9 Sekunden. Das Rauschen bei ISO 100 ist mit einem Visual Noise von 2,8 überdurchschnittlich hoch und gut sichtbar.

Auflösungsdiagramm Samsung i85

© Archiv

Samsung i85

HerstellerSamsung
Preis210.00 €
Wertung49.0 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

Samsung WB800F Test
Kompaktkamera

Die Samsung WB800F kommt mit 21-fach optischem Zoom, WLAN und Touch-Display. Im Test punktet die Kompaktkamera bei Verarbeitung und Ausstattung.
Samsung ST150F Test
Kompaktkamera

Die Samsung ST150F ist eine kleine, elegante "Smart Camera" inklusive WLAN-Modul. Im Test stellen wir sie auf den Prüfstand.
Samsung WB30F Test
Kompaktkamera

Die Samsung WB30F kommt als Smart Camera mit WLAN und App-Fernbedienung. Doch welche Bildqualität bietet die Digitalkamera im Test?
Samsung,Kamera,S4 Zoom
Kamera-Smartphone

Halb Smartphone, halb Kompaktkamera: Das Samsung Galaxy S4 Zoom versucht beide Welten zu vereinen. Geht das gut? Wir machen den Test.
Samsung WB2200f
Bridgekamera

Samsung goes Megazoom - die WB 2200f ist eine eigenwillig designte Bridgekamera mit 60-fach Zoom zu einem attraktiven Preis. Stimmt die Qualität?