Testbericht

Samsung HT-E6759W im Test

Samsung setzt in seinem Topmodell HT-E6759W auf Röhrentechnik. Wie schlägt sich die Blu-ray-Komplettanlage im Test?

Samsung HT-E6759W

© Josef Bleier, Stefan Rudnick

Samsung HT-E6759W

Pro

  • natürlicher Klang
  • Surround-Sound von oben
  • immense Ausstattung mit WLAN, Bluetooth, Smartphone-App

Contra

  • minimale Laufwerkgeräusche

Da soll noch jemand sagen, Blu-ray-Komplettanlagen eignen sich nur für Heimkino-Einsteiger. Samsung integriert in sein Premiummodell nahezu alle Features, die man sich wünschen kann. Die Rücklautsprecher werden etwa nicht per Kabel von der Zentrale mit Ton versorgt, sondern von einem Funkempfänger mit Verstärkereinheit. Ein Einmess-Mikrofon hilft außerdem bei der klanglichen Abstimmung des Systems auf den jeweiligen Hörraum. Und ein eingebautes Bluetooth-Modul ermöglicht das drahtlose Verbinden von Mobilgeräten.

Zwei Blu-ray-Komplettsysteme im Test

Die größte Aufmerksamkeit ziehen aber wahrscheinlich die beiden Röhren auf sich, die im Betrieb zu leuchten beginnen. Sie kommen anstelle der meist verwendeten Transistoren in der Vorverstärker-Einheit zum Einsatz. Da vor allem bei der Musikwiedergabe beste Klangqualität entscheidend ist, kümmern sie sich lediglich um die Frontkanäle. Dem warmen Klang, den Röhren nachgesagt wird, steht jedoch etwa der erhöhte Stromverbrauch entgegen. So ermittelten wir 43 Watt, die die Samsung-Anlage im eingeschalteten Zustand benötigt, ohne einen Ton von sich zu geben.

Bildergalerie

Samsung HT-E6759W
Galerie
Galerie

Die Samsung HT-E6759W kostet 1.300 Euro. Dafür bringt die Blu-ray-Komplettanlage zahlreiche Features mit.

Samsung HT-E6759W: Klang und Bildqualität

Auch für Heimkino-Enthusiasten hat die Samsung-Anlage eine Besonderheit an Bord: Das jeweils oberste Chassis im Kunststoff-Gehäuse der Frontlautsprecher wird von der Zentrale mit einem eigenen Tonsignal versorgt, um nicht nur Surround-Sound von vorne und hinten, sondern auch von oben zu erzeugen.

4K Blu-ray-Player im Test

Denn diese Treiber lassen sich nach oben neigen, um den Ton in Richtung Decke zu strahlen, damit die Reflexionen beim Zuhörer von oben wahrgenommen werden. Und wirklich: Im Test weitet sich die Filmkulisse, was das Mittendrin-Gefühl verstärkt. Ihren Anteil haben daran auch die natürlich klingenden und bestens aufeinander abgestimmten Standlautsprecher.

Für den Tiefton sorgt der Subwoofer. Er besitzt neben der Hauptmembran auch eine passive, die die Aufgabe des Bassreflexrohrs übernimmt, aber weniger Störgeräusche als dieses produziert. So entsteht ein Klangbild, das selbst bei Klassikkonzert-Mitschnitten auf Blu-ray durch seine harmonische und feinauflösende Art überzeugt.

Bei Filmen kann das Set sein Dynamik-Potenzial nicht vollends ausnutzen, da der Center bei der Stimmwiedergabe recht früh an seine Grenzen stößt. Auch wenn Musik von CDs warm klingt, kann man das nur bedingt auf den Einsatz der Röhren zurückführen.

Das Bild liegt wie der Ton in der Spitzenklasse von Blu-ray-Anlagen. Egal ob 2D, 3D, SD oder HD, der Player zeigt stets eine klasse Leistung.

Mehr zum Thema

Loewe MediaVision 3D, home entertainment, blu-ray-kompaktanlage
Testbericht

Wer sich für die erste Klasse entscheidet, darf jeglichen Service erwarten. Das gilt auch für Blu-ray-Anlagen. Und darum besitzt der Loewe-Kunde…
Panasonic SC-BTT590
Testbericht

Dem Ruf, dass Blu-ray-Komplettanlagen nur für Heimkino-Einsteiger interessant sind, will Panasonic entgegenwirken. Die SC-BTT590 zeigt im Test, was…
Philips HTS5563, blu-ray-kompaktanlage, home entertainment
Testbericht

Wer beim Kauf einer Blu-ray-Anlage besonders auf den Preis achtet entscheidet sich für Einsteiger-Produkte, die bereits für weniger als 400 Euro zu…
LG BH8220B
Testbericht

Das Topmodell BH8220B von LG macht mit seiner Oberfläche aus gebürstetem Aluminium einen wertigen Eindruck. Kann das Blu-ray-Komplettsystem auch im…
Yamaha BD-A1020 und RX-A820 im Test
Blu-ray-Player und Receiver

84,9%
Der erste Blick verrät: Die beiden Geräte sind füreinander gemacht. Doch diese Kombi aus Blu-ray-Player und Receiver…