Blu-ray-Player

Samsung BD-F7500 im Test

Besitzer älterer AV-Receiver aufgepasst: Dieser Player bietet einen analogen Mehrkanal-Tonausgang für 300 Euro. Dazu gibt es smarte Features en masse.

Samsung BD-F7500

© Josef Bleier, Stefan Rudnick

Samsung BD-F7500

Pro

  • analoger 7.1-Tonausgang
  • 2x HDMI
  • großes Smart-TV-Angebot

Contra

  • relativ hoher Stromverbrauch
  • Verarbeitung

Startet der BD-F7500, könnte man meinen, man hat keinen Blu-ray-Spieler, sondern einen spezialisierten Netzwerk-Player vor sich. Nirgends findet man im Start-Menü einen Hinweis auf optische Disks. Hier steht links oben groß Filme und Shows.

Dahinter versteckt sich eine Online-Videothek. Die Anwendungen-Schaltfläche daneben führt zu Apps wie WATCHEVER, MySpace, Videoload, maxdome oder You-Tube. Wählt man Musik, Fotos, Videos, gelangt man zu verbundenen DLNA-Servern, optischen Disks, USB-Festplatten oder zu Cloud-Diensten wie SugarSync, Dropbox oder SkyDrive.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

Die fluoreszierenden Laufwerkstasten der Fernbedienung sind auch im Dunkeln gut erkennbar.

Samsung BD-F7500: Bild und Ton

Liegt dagegen eine Disk im Laufwerk, findet der Nutzer auf der Startseite einen kleinen Hinweis auf diese. Per Play-Taste auf der Fernbedienung geht's los. Bei der Wiedergabe liefert der Bildprozessor eine ordentliche Leistung, die vor allem durch Schärfe besticht.

Jedoch gibt es in dieser Preisklasse Player, die ein ruhigeres Bild zum TV-Gerät schicken, wenn es um das Skalieren von DVDs und die Vollbildwandlung geht. Der Ton gelangt optimalerweise per HDMI zur Audio-Anlage. Wer ein teures Soundsystem besitzt, wird mit dem analogen Mehrkanalton-Ausgang nicht ganz zufrieden sein. Besseren Klang kann man zu diesem Preis aber nicht erwarten.

Durch den starken eingebauten Prozessor ist die Bedienung des Players stets flüssig, der Stromverbrauch ist mit gemessenen 14,5 Watt im Betrieb aber recht hoch.

Wer auf nahezu keine smarte Funktion verzichten will und sich vielfältige Anschlussmöglichkeiten wünscht, ist mit dem BP-F7500 bestens beraten.

Mehr zum Thema

Samsung BD-E8509S
Testbericht

Der Samsung BD-E8509S empfängt Sat-Signale, speichert sie auf Festplatte und versorgt den TV mit Bild und Ton von Disk, Festplatte oder aus dem Web.…
Sony BDV-N 9100 W
Ultra HD

Auf der CES gehörte das Thema Ultra HD zu den Rennern. Sony präsentiert jetzt zwei Komplettanlagen, deren Blu-ray-Player die 4K-Auflösung…
Sony BDP-S5100
Blu-ray-Player

Solide Bildqualität gibt es heute bereits für 160 Euro. Doch irgendwo musste Sony beim BDP-S5100 dann doch sparen. Zum Beispiel bei den Ausgängen.…
Samsung BD-H6500
Blu-ray-Player

Samsungs BD-H6500 zeigt im Test, dass auch ein sehr günstiger Blu-ray-Player mit großer Ausstattung und Full-HD-Auflösung überzeugen kann.
PS4 vs. Xbox One
PS4 vs. Xbox One

PS4 und Xbox One haben durch Updates neue Funktionen erhalten. Im neuen Test untersuchen wir, wer bei Blu-ray und Streaming die Nase vorn hat.