Autokamera

Rollei CarDVR-110 im Test

Die CarDVR-110 ist die Blackbox fürs Auto. Sie zeichnet alles auf, was rund ums Lenkrad passiert. Wir haben die Kamera getestet.

Rollei CarDVR-110, kamera, video

© Hersteller/Archiv

Rollei CarDVR-110, kamera, video

Pro

  • 3-mm-Weitwinkel
  • GPS-Funktion

Contra

  • Verwacklungsschutz fehlt

An der Windschutzscheibe platziert, fängt die Rollei-Kamera das Geschehen außerhalb des Fahrzeugs mit einem 3-mm-Weitwinkel ein. Das garantiert sowohl auf gerader Strecke als auch in Kurven nahezu Panoramablick. Aufgezeichnet wird auf einer microSD-Karte in HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Bilder wirken scharf und farbecht. Ein guter Verwackelungsschutz fehlt allerdings.

Zum Video- und Fotomaterial werden dank der GPS-Funktion zusätzlich der Standort und die aktuelle Geschwindigkeit gespeichert. Die im Lieferumfang enthaltene Video-Software zeigt anhand der aufgenommenen GPS-Daten die gefahrene Route. Auf Wunsch startet der G-Sensor die Kamera automatisch, sobald sich das Fahrzeug bewegt.

Mehr zum Thema

Hama HD STAR 60
Action-Cam

Die HD STAR 60 von Hama kommt mit einem umfangreichen Zubehörpaket für alle Situationen. Wie steht es um die Bildqualität der Action-Cam?
Sony Cam
Filmen & Schneiden

90 Prozent aller Fehler beim Filmen passieren bereits bei der Aufnahme. Wir zeigen, wie Sie Ihren Film planen, wie Sie die besten Einstellungen…
Mio Miuve 258
Im Test

Dem 120°-Weitwinkel-Glasauge des Mio Miuve 258 entgeht im Test so gut wie nichts, was beim Autofahren im Sichtbereich des Fahrers geschieht.
Sony HDR-AS 20
Sport-Action

Action-Cams liefern spannende Perspektiven aus der Sicht der Abenteuerlustigen. Klein, stabil und gut montierbar will auch die HDR-AS 20 von Sony…