Docking-Station

Pure Contour 200i Air im Test

Pure hat Apples kabellose Streaming-Technik mit dem stylischen Kuppel-Design seiner Contour-Radios kombiniert. Herausgekommen ist eine AirPlay-fähige Docking-Station für iPod, iPhone oder iPad.

Pure Contour 200i Air, home entertainment,

© Hersteller/Archiv

Pure Contour 200i Air, home entertainment,

Pro

  • einfaches Setup
  • AirPlay
  • direkter Klang

Contra

Das erstmalige Koppeln von Apple-Player und Pure-Empfänger klappt schnell: Ein Druck auf die WiFi-Setup-Taste auf der Rückseite des Geräts genügt. Technik, die begeistert und sich gut anhört.

Im Test haben wir den Contour via AirPlay mit einem iPad bespielt. Jazz von Diana Kralls neuem Album Glad Rag Doll überzeugt mit direktem, schnörkellosem Klang: klar, aber nicht zu bassbetont. Die eingesetzten Audioverstärker mit DSP-Korrektur zahlen sich aus.

Natürlich funktioniert der pure Luftikus auch als klassische Docking-Station. Aufgesetzte iOS-Geräte werden erwartungsgemäß aufgeladen.

Fazit

Topklang und simple Funktionalität zu einem erstaunlich guten Preis.

Mehr zum Thema

Boston Acoustics MC 200 Air
Docking-Station

Das WiFi-Dock MC 200 Air von Lautsprecherspezialist Boston Acoustics will trotz kompakter Maße ausgefeilten Klang ins Netzwerk bringen.
Bose Soundlink Air
Docking-Station

Typisch Bose: Auch bei ihrem ersten Wireless Dock mit Apples AirPlay-Technologie bleibt die US-Marke ihrer Linie treu - in puncto Design und Klang.
Onkyo iLunar RBX-500
Testbericht

Überall im Raum der gleiche Klang: Die iLunar von Onkyo liefert 360-Grad-Sound auf Basis der Wellenfeldsynthese. Wir haben es ausprobiert.
B&W Z2
Audio-Vernetzung

Der Lautsprecher Z2 von Bowers & Wilkins packt drahtloses AirPlay-Zuspiel und einen Lightning-Connector für neuere Apple-Mobilgeräte in ein…