Testbericht

Philips net TV

Philips ist der klare Sieger, was die Anzahl der Portal-Inhalte angeht. Insgesamt zählen wir über siebzig Dienste.

Philips net TV

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Roland Seibt

Philips net TV

Pro

  • Jede Menge Anwendungen inklusive hochwertiger anspruchsvoller Apps aus vielen Bereichen

Contra

  • Eigentlich fehlt nichts außer Facebook, Skype und gutem Video on Demand. Gespräche laufen

Darunter finden sich alle derzeit möglichen Mediatheken und viele Links zu TV-Senderinhalten, IPTV-Stationen und Radio-Portalen. Philips ist bereit für Video on Demand, allein der Partner mit den richtigen Inhalten ist noch nicht im Boot.

Das Angebot an Diensten reicht von Napster und eBay über Immobilien, Aktien bis hin zu Lieferdiensten. Jede der kaskadierbaren Startseiten bietet Platz für 16 Apps neben dem verkleinerten TV-Bild und einem Infobereich.

Wir haben mit einem Mittelklasse-TV der 6600er-Serie getestet, auf dem die Menübedienung nicht ganz flott vonstatten ging, kennen das aber von den Top-TVs deutlich zügiger.

Vielleicht bewegt sich das Philips-Portal schon nahe an einem künftigen gemeinsamen Standard, denn es basiert auf CE-HTML und bietet damit die Basistechnik von HbbTV, der neuen Norm für senderbasierte Mehrwertdienste. Die vielen guten Apps überzeugten auch Loewe und Sharp, direkte Kooperationen im Portalbereich einzugehen.

Fazit

Philips hat früh auf das Internet-Pferd gesetzt, und der Entwicklungsvorsprung zahlt sich aus.

Top-Apps

TV-Sender: Philips bietet das größte Angebot, wenn man verpasste TV-Sendungen aus dem Internet abrufen möchte.

Netzspeicher: Es werden Online-Speicher in Telekom- und Drive- Cast-Clouds angezapft, in denen Musik, Fotos, Filme und Radio-Links liegen können.

Bunte App-Welt: Die Auswahl an Zusatzangeboten ist enorm.

Mehr zum Thema

Philips Net TV, home entertainment, smart-tv
Testbericht

Mit über neunzig Anwendungen und Spielereien ist Philips nach wie vor einer der führenden Hersteller in Sachen Smart-TV-Oberflächen.
Test Philips HMP5000
Testbericht

Die Philips HMP5000 soll Videos, Musik und Fotos auf den Fernseher bringen. Wie gut das in der Praxis gelingt, zeigt der Test.
Sharp Aquos Net+
Testbericht

Von null auf hundert wurde Sharp beim Thema Smart TV katapultiert, als man letztes Jahr eine Kooperation mit Loewe und Philips einging.
Panasonic Smart-TV-Portal
Testbericht

Panasonic hat im Bereich der smarten Lösungen stark zugelegt. Der Käufer kann neuerdings seinen eigenen Start-Bildschirm aussuchen und ihn in den…
Philips Smart-TV-Portal
Testbericht

Philips hat für die aktuelle 8000er-Linie, mit der dieser Test durchgeführt wurde, erneut an der Leistungsschraube gedreht. Jetzt ist das Navigieren…