Testbericht

Pentax SMC-DA 4/16- 45 mm ED AL an Pentax K-5

Der sehr kleine und von der Brennweite unabhängige Verzeichnungswert des Pentax SMC-DA 4/16- 45 mm ED AL geht auf eine Software-Korrektur zurück. Die Schärfe kann sich an der Pentax K-5 eine gute Note verdienen, auch wenn die Blende offen ist.

  1. Pentax SMC-DA 4/16- 45 mm ED AL an Pentax K-5
  2. Datenblatt
image.jpg

© ColorFoto

Lediglich die 16 mm sollte man abblenden, sobald es auf die Ecken ankommt. Empfehlenswert, allerdings auch 450 Euro teuer und damit 300 Euro über dem ebenfalls guten 3,5-5,6/18-55 mm.

image.jpg

© ColorFoto

image.jpg

© ColorFoto

image.jpg

© ColorFoto

Pentax SMC-DA 4/16-45 mm ED AL (Pentax K-5)

HerstellerPentax
Preis480.00 €
Wertung47.0 Punkte
Testverfahren1.6

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Das Normalobjektiv Pentax 2/35 kann nicht voll überzeugen, da nur die Mitte beim Abblenden dazugewinnt, was die Ungleichheit im Bild noch weiter…
image.jpg
Testbericht

Die 35er-Festbrennweite von Pentax fällt zum einen durch die eher unübliche Anfangsöffnung f2,4, zum anderen durch den günstigen Preis von gerade…
image.jpg
Testbericht

Das nur 15 mm tiefe Pancake Pentax SMC-DA 2,8/40 mm Lim. muss bei offener Blende seiner Bauform Tribut zollen. Weder Kontrast noch Auflösung…
Pentax SMC-D-FA 2,8/100 mm WR Macro
Testbericht

Gleichmäßiger als mit Pentax SMC-D-FA 2,8/100 mm WR Macro geht es kaum noch: Mit der eingeschalteten Objektivkorrektur ist - egal ob Mitte oder…
Pentax
Testbericht

Mit dem SMC-DA 1,8/50 mm hat Pentax ein Einsteiger-Portraitobjektiv im Angebot. ColorFoto hat es an der Pentax K-5 getestet.