Testbericht

Pentax SMC-DA 3,5-6,3/18-250 mm ED AL IF an Pentax K20D

Das Megazooms Kompromisse bei der Qualität fordern ist nicht neu, doch begrenzen die Bildfehler die Nutzbarkeit des 450-Euro-Zooms. In der Weitwinkelstellung stört die starke und zusätzlich ungleichmäßige Verzeichnung sowie die deutlich nachlassende Schärfe in den Ecken.

  1. Pentax SMC-DA 3,5-6,3/18-250 mm ED AL IF an Pentax K20D
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Das Megazooms Kompromisse bei der Qualität fordern ist nicht neu, doch begrenzen die Bildfehler die Nutzbarkeit des 450-Euro-Zooms. In der Weitwinkelstellung stört die starke und zusätzlich ungleichmäßige Verzeichnung sowie die deutlich nachlassende Schärfe in den Ecken.

Im Tele gibt es einen allgemeinen Kontrastrückgang verbunden mit Farbsäumen, die selbst in der Bildmitte erkennbar sind. Obwohl abgeblendet die Ergebnisse etwas besser werden, ist das wegen der geringen Lichtstärke vor allem bei den langen Brennweiten kaum ein praktikabler Weg.

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Pentax SMC-DA 3,5-6,3/18-250 mm ED AL (Pentax K20D)

HerstellerPentax
Preis550.00 €
Wertung61.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Das kompakte Pentax-Tele sieht sich eher als Porträtobjektiv, denn es hat keine Makrostellung. Bei voller Öffnung ist die Leistung gut und steigert…
image.jpg
Testbericht

Kurz, leicht und 330 Euro billig ist auch dieses Zoom von Pentax. Sehr gleichmäßig ist die Abbildung über das Bildfeld auch bei offener Blende,…
image.jpg
Testbericht

Mit nur 69 mm Länge und 280 g eins der superkompakten Optiken von Pentax, das beinahe in die Hosentasche passt, mit 210 Euro günstig und obendrein…
image.jpg
Objektivtest

Das neue WR-Macro von Pentax ist optisch baugleich mit seinem Vorgänger, nun schützen jedoch Dichtungen die Festbrennweite gegen Spritzwasser.
image.jpg
Testbericht

Trotz des Leistungsabfalls von der Mitte zu den Ecken, bleibt das gesamte Niveau gut. Bei Blende 5,6 ist dann alles im grünen Bereich.