Testbericht

Pentax Optio W10

Voll urlaubstauglich ist die tauchfähige und vor Sand geschützte Pentax W10. Schnorchelexpeditionen macht sie bis auf eine Tiefe von 1,5 Metern für drei Stunden mit.

Pentax Optio W10 Vorderansicht

© Archiv

Pentax Optio W10 Vorderansicht

Auch kleine Fische gehen mithilfe des Makromodus, der einen Abstand von 1 cm erlaubt, nicht verloren. Durch die Schutzscheibe vor dem 2,5-Zoll-Monitor wirkt dieser etwas matt und blaustichig. Dem pfiffigen "Grünen-Knopf-Modus" kann der erfahrene Fotograf noch drei Funktionen zuordnen und somit jederzeit griffbereit machen. Für die Auflösung gilt Ähnliches wie für die der Pentax T10: o.k. trotz nachlassender Eckschärfe. Der ISO-100-Rausch-abstand von 1,8 V/N ist gut.

Detaillierte Testergebnisse - Pentax Optio W10

Auflösungsdiagramm Pentax Optio W10

© Archiv

Mehr zum Thema

Pentax
Testbericht

Mit GPS, robustem Gehäuse sowie Staub- und Wasserdichtigkeit ist die Pentax WG2 GPS für den Outdooreinsatz ausgerüstet. Doch wie steht es um…
Pentax Q10 Test
Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Zwischen Kompaktkamera und Systemkamera: Die Pentax Q10 wirkt wie eine verkleinerte SLR. Ist auch ihre Bildqualität auf SLR-Niveau? Wir machen den…
Pentax WG-10 Test
Günstige Outdoorkamera

Die Pentax WG-10 ist eine günstige Outdoor-Kompaktkamera zum Preis von 200 Euro. Im Test zeigt sie gute Verarbeitung und akzeptable Bildqualität.
Pentax MX-1 Test
Premium-Kompaktkamera

Die Pentax MX-1 punktet im Test mit edlem Design und guter Bildqualität. Auch für SLR-Fotografen ist die Premium-Kompaktkamera interessant.
Pentax XG-1 im Test
Bridgekamera

Im Test holt die Pentax XG-1 mit ihrem 52-fach Zoom auch weit entfernte Dinge formatfüllend aufs Bild - und das für einen Straßenpreis unter 300…