Testbericht

Pentax Optio P70

Die Optio P70 könnte mit ihrem auf Hochglanz getrimmten, sehr schmalen Gehäuse beinahe die Schwester der Casio EX-S12 sein. Sie ist zwar 5 mm tiefer als diese, aber 2 g leichter. Statt des 3-fach- bringt sie ein weitwinkliges 4- fach-Zoomobjektiv mit und kostet 70 Euro weniger. Wie die Casio besitzt sie einen 1/2,3-Zoll-CCD-Sensor mit 12 Megapixeln und einen 2,7-Zoll-Monitor, zu dessen rechter Seite sich eine Vierrichtungswippe und vier Funktionstasten befinden. Außerdem kann sie einen manuellen Fokus mit Lupenansicht vorweisen. Praktisch: Eine der Funktionstasten lässt sich mit einer häufig benötigten Einstelloption belegen. Das Display zeigt eine erheblich verrauschte Vorschau, dafür stimmt deren Helligkeit beinahe exakt mit der des Fotos überein. Die Verwacklungswarnung erschien bei uns im Weitwinkel ab 1/80 s und damit sehr zeitig. Andererseits reagiert die Lupenansicht träge, wie übrigens auch der Autofokus, der den Auslöseprozess auf deutlich über eine Sekunde ausdehnt.

  1. Pentax Optio P70
  2. Datenblatt
Pentax Optio P70

© Archiv

Pentax Optio P70

Die Optio P70 könnte mit ihrem auf Hochglanz getrimmten, sehr schmalen Gehäuse beinahe die Schwester der Casio EX-S12 sein. Sie ist zwar 5 mm tiefer als diese, aber 2 g leichter. Statt des 3-fach- bringt sie ein weitwinkliges 4- fach-Zoomobjektiv mit und kostet 70 Euro weniger. Wie die Casio besitzt sie einen 1/2,3-Zoll-CCD-Sensor mit 12 Megapixeln und einen 2,7-Zoll-Monitor, zu dessen rechter Seite sich eine Vierrichtungswippe und vier Funktionstasten befinden. Außerdem kann sie einen manuellen Fokus mit Lupenansicht vorweisen.

Praktisch: Eine der Funktionstasten lässt sich mit einer häufig benötigten Einstelloption belegen. Das Display zeigt eine erheblich verrauschte Vorschau, dafür stimmt deren Helligkeit beinahe exakt mit der des Fotos überein. Die Verwacklungswarnung erschien bei uns im Weitwinkel ab 1/80 s und damit sehr zeitig. Andererseits reagiert die Lupenansicht träge, wie übrigens auch der Autofokus, der den Auslöseprozess auf deutlich über eine Sekunde ausdehnt.

Bildqualität: Die Pentax übertrifft die Casio zwar mit einer etwas höheren Maximalauflösung (1289 LP/BH), lässt aber zu den Rändern stärker nach. Dazu kommt ein Visual Noise von 2,1 (ISO 100) und 2,9 VN (ISO 400), womit sie im übergreifenden Vergleich recht gut, innerhalb dieses starken Testfelds aber insgesamt etwas unterdurchschnittlich abschneidet. Die Präzision des Weißabgleichs, der Dynamikumfang und die Randabschattung gehen für eine Kompakte in Ordnung. Der Texturverlust steigt bei höheren ISO-Werten kaum an (Kurtosis 1,0 bei ISO 800). Positiv werten wir auch die relativ schwache Weitwinkelverzeichnung um 0,4 %.

Fazit: Eine schlanke, schicke 12-Megapixel-Kamera für unter 200 Euro. Wegen des langsamen Autofokus unterliegt sie der Casio EX-S12.

Auflösungsdiagramm Pentax Optio P70

© Archiv

Pentax Optio P70

HerstellerPentax
Preis160.00 €
Wertung45.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Pentax
Testbericht

Mit GPS, robustem Gehäuse sowie Staub- und Wasserdichtigkeit ist die Pentax WG2 GPS für den Outdooreinsatz ausgerüstet. Doch wie steht es um…
Pentax Q10 Test
Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Zwischen Kompaktkamera und Systemkamera: Die Pentax Q10 wirkt wie eine verkleinerte SLR. Ist auch ihre Bildqualität auf SLR-Niveau? Wir machen den…
Pentax WG-10 Test
Günstige Outdoorkamera

Die Pentax WG-10 ist eine günstige Outdoor-Kompaktkamera zum Preis von 200 Euro. Im Test zeigt sie gute Verarbeitung und akzeptable Bildqualität.
Pentax MX-1 Test
Premium-Kompaktkamera

Die Pentax MX-1 punktet im Test mit edlem Design und guter Bildqualität. Auch für SLR-Fotografen ist die Premium-Kompaktkamera interessant.
Pentax XG-1 im Test
Bridgekamera

Im Test holt die Pentax XG-1 mit ihrem 52-fach Zoom auch weit entfernte Dinge formatfüllend aufs Bild - und das für einen Straßenpreis unter 300…