Testbericht

Pentax Optio M20

Die Optio M20 wirkt unscheinbar. Dank einer Ausbuchtung, in derdie Karte und die Batterien Platz finden, liegt sie gut in der Hand.

  1. Pentax Optio M20
  2. Datenblatt
Pentax Optio M20 Vorderseite

© Archiv

Pentax Optio M20 Vorderseite

Allerdings fallen die zwei AA-Batterien beim Kartenwechseln leicht heraus. Der nur mit 115 000 Pixeln auflösende 2,5-Zoll-Monitor bleibt auch bei schwachem Umgebungslicht vergleichsweise rauscharm. Neben dem Display liegen die gut reagierenden Bedientasten, unter anderem die grüne Modus-Taste mit Schnellzugriff auf eine vom Fotografen selber bestimmte Funktion. Die Auflösung der M20 sinkt in den Ecken auf schwache 503 Linienpaare/Bildhöhe (ISO 400 in den Ecken) ab. Bei ISO 100 rauscht die Kleine nur gering mit einem guten VN-Wert von 1,9. Positiv ist die maßvolle Auslöseverzögerung von 0,48 Sekunden.

Pentax Optio M20 Auflösungsdiagramm

© Archiv

Pentax Optio M20

HerstellerPentax
Preis140.00 €
Wertung50.0 Punkte
Testverfahren1.3

Mehr zum Thema

Pentax
Testbericht

Mit GPS, robustem Gehäuse sowie Staub- und Wasserdichtigkeit ist die Pentax WG2 GPS für den Outdooreinsatz ausgerüstet. Doch wie steht es um…
Pentax Q10 Test
Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Zwischen Kompaktkamera und Systemkamera: Die Pentax Q10 wirkt wie eine verkleinerte SLR. Ist auch ihre Bildqualität auf SLR-Niveau? Wir machen den…
Pentax WG-10 Test
Günstige Outdoorkamera

Die Pentax WG-10 ist eine günstige Outdoor-Kompaktkamera zum Preis von 200 Euro. Im Test zeigt sie gute Verarbeitung und akzeptable Bildqualität.
Pentax MX-1 Test
Premium-Kompaktkamera

Die Pentax MX-1 punktet im Test mit edlem Design und guter Bildqualität. Auch für SLR-Fotografen ist die Premium-Kompaktkamera interessant.
Pentax XG-1 im Test
Bridgekamera

Im Test holt die Pentax XG-1 mit ihrem 52-fach Zoom auch weit entfernte Dinge formatfüllend aufs Bild - und das für einen Straßenpreis unter 300…