Testbericht

Pentax Optio E30

Günstig ist die 140-Euro-E30 und ihre Bedienung ist einfach - insgesamt kann sie aber wegen des immer noch recht langsamen Autofokus und des starken ISO-400-Rauschens nicht überzeugen.

  1. Pentax Optio E30
  2. Datenblatt
Pentax Optio E30 Seite

© Archiv

Pentax Optio E30 Seite

Die Pentax E30 gehört nicht zu den Schönsten im Test. Dafür ist ihr pummeliges Kunststoffgehäuse mit Halteausbuchtung jedoch griffig und der Preis mit 140 Euro attraktiv - auch wenn sich der Sparzwang in einigen Details zeigt. Hierzu gehört die Empfindlichkeit, die nur bis ISO 400 reicht - wie bei der ebenfalls sehr günstigen Canon A460. Allerdings rauscht die Pentax schon bei ISO 100 mit einem VN von 2,3, und bei ISO 400 steigt das VN auf 6,9, was deutlich sichtbaren Störungen entspricht. Etwas unpraktisch gelöst, aber auch von der Konkurrenz wie der Canon A550 immer wieder praktiziert - zwei Mignon-Batterien und die SD-Speicherkarte unter einer Klappe zu verstecken. Beim Kartenwechsel kann die Batterie herausfallen. Die Bedientasten reagieren gut, knarzen aber deutlich, was den Kunststoff-Eindruck verstärkt. Das zweiseitiges Menü ist einfach und übersichtlich, nur fehlen Schnellzugriffe auf wichtige Parameter. Das Dreifachzoom erschließt den üblichen Brennweitenbereich von 36 bis 108 mm und kann auch manuell fokussiert werden.

Pentax Optio E30 Modus Selbstportrait

© Archiv

Der Modus "Selbstportrait" der Pentax E30 ist keine große Hilfe. Erst mit Klappmonitor behält der Fotograf beim Selbstportrait die Übersicht.

Bei der Auflösung sind die ISO-100-Werte ok, während die ISO-400-Ergebnisse etwas höher sein sollten. In der Telebrennweite bei ISO 400 bleiben in den Ecken nur noch 650 Linienpaare/Bildhöhe übrig. Schritt um Schritt werden die Pentax-Kameras schneller, und so löst die E30 mit 0,76 s aus. Allerdings verlangsamt sich der Prozess auf 1,1 s in der Telebrennweite - was zu langsam ist.

Auflösungsdiagramm Pentax Optio E30

© Archiv

Pentax Optio E30

HerstellerPentax
Preis140.00 €
Wertung45.5 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

Pentax
Testbericht

Mit GPS, robustem Gehäuse sowie Staub- und Wasserdichtigkeit ist die Pentax WG2 GPS für den Outdooreinsatz ausgerüstet. Doch wie steht es um…
Pentax Q10 Test
Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Zwischen Kompaktkamera und Systemkamera: Die Pentax Q10 wirkt wie eine verkleinerte SLR. Ist auch ihre Bildqualität auf SLR-Niveau? Wir machen den…
Pentax WG-10 Test
Günstige Outdoorkamera

Die Pentax WG-10 ist eine günstige Outdoor-Kompaktkamera zum Preis von 200 Euro. Im Test zeigt sie gute Verarbeitung und akzeptable Bildqualität.
Pentax MX-1 Test
Premium-Kompaktkamera

Die Pentax MX-1 punktet im Test mit edlem Design und guter Bildqualität. Auch für SLR-Fotografen ist die Premium-Kompaktkamera interessant.
Pentax XG-1 im Test
Bridgekamera

Im Test holt die Pentax XG-1 mit ihrem 52-fach Zoom auch weit entfernte Dinge formatfüllend aufs Bild - und das für einen Straßenpreis unter 300…