Full-HD-Fernseher

Panasonic TX-55ASW804 im Test: Nicht alles ist Ultra

Ab wann sich TV-Geräte mit Ultra-HD-Auflösung lohnen, wird heiß diskutiert. Der Hersteller Panasonic lässt dem Nutzer freie Wahl, denn seine beiden neuen Referenzmodelle sind fast identisch: eines mit, eines ohne Schärfekick. Wir haben den Panasonic TX-55ASW804 getestet.

Panasonic TX-55ASW804 Test

© Panasonic

Panasonic TX-55ASW804 Test

Pro

  • umfassende Tuner-Ausstattung
  • viele Extras
  • eleganter Look

Contra

  • schlechter Schwarzwert

Die Frage, ab wann man Ultra HD wirklich braucht, stellt sich in zweifacher Hinsicht: Zum einen ist damit die Größe des TV-Gerätes gemeint, zum anderen der Zeitpunkt der breiten Verfügbarkeit perfekt aufgelöster Quellen. Wir sind natürlich der Meinung, dass ein TV-Gerät niemals groß genug sein kann. Vor allem bei einer üblichen Wohnzimmer-Sitzentfernung sollte jedoch das Verhältnis zur Bildauflösung im Rahmen bleiben.

So lohnt sich ein 55-Zoll-Ultra- HD-Fernseher erst, wenn man näher als zwei Meter am Gerät sitzt. Wer also sein Sofa drei Meter oder weiter vom TV entfernt platziert hat, kann getrost zum hier getesteten Gerät greifen, statt zum 58 Zoll großen Ultra-HD-Bruder TX-58AXW804, den wir bereits getestet hatten und der mit 3.300 Euro wesentlich teurer ist. Beide Geräte sehen sich zum Verwechseln ähnlich, und aus der großen Entfernung wird auch der Schärfeeindruck vergleichbar.

Test: Full-HD-Fernseher

© Panasonic

Die Kamera fährt motorisch heraus, aber nur dann, wenn man sie gerade benötigt. Die konventionelle Fernbedienung leuchtet, der Touch-Controller nutzt ein Mikrofon.

Aktuell sind es Fotofreunde, die die maximale Qualität schon voll genießen können: Spezialisten, die sich das verfügbare Material auf YouTube anschauen, oder Trendsetter, die schon mit einem 4K-Camcorder experimentieren. Die ersten Video-on-Demand- Häppchen starten vielleicht in ein paar Monaten, genauso bespielte Festplatten- Player. Eine Film-Disc mit perfekter Qualität wird erst im Jahr 2016 erwartet. Und bis es mehr TV-Ausstrahlungen in UHD als in HD geben wird, gehen sicherlich noch zehn Jahre ins Land.

Ultra HD wird Standard werden, die Frage ist nur, wann man einsteigt. Bedenkt man, dass ein TV-Gerät fünf bis zehn Jahre lang halten soll, ist jetzt der Griff zur Zukunftstechnik vielleicht doch nicht so verkehrt.

Innovativer Empfang

Panasonic setzt auf Doppel-Tuner mit umfangreichen Features für Aufnahmen und Streaming. Bei Kabelempfang reicht ein Signalstrang, doch Satellitennutzer müssten zwei Kabel ins Wohnzimmer verlegen. Um das zu vermeiden, nutzt Panasonic zwei alternative Techniken. SAT>IP überträgt Empfangsdaten via Netzwerk und die Hardware-Tuner unterstützen Unicable (SCD).

Einmal noch Full HD

Wer sich dafür entscheidet, seinen nächsten Fernseher noch in Full HD zu kaufen, ist mit diesem Panasonic sehr gut bedient. Er besticht durch seinen eleganten, modernen Look, der jedoch eine extrabreite Stellfläche voraussetzt. Der TX-55ASW804 kann mit einer exzellenten Ausstattung, klarem Klang und gutem Bild aufwarten.

Panasonic bietet mehr Empfangs-, Aufnahme- und Streaming- Möglichkeiten als jede andere Marke, und auch Smart TV ist ausgiebig mit neuen Funktionen bedacht worden. Neben jeder Menge Apps und der integrierten Kamera zum Skypen bzw. für die Personalisierung des TV-Erlebnisses sind es intelligente Empfehlungen von Medien und Sendungen, die jetzt den TV-Abend verbessern sollen. Der neuste Schrei ist ein Infobalken, der bei ausgeschaltetem TV am unteren Bildrand angezeigt wird, sobald man sich dem Gerät nähert, und der personalisierte Informationen bereithält.

Qualität sticht

Das Hauptargument für den Neukauf ist neben der Bilddiagonale die Qualität, und hier lässt sich Panasonic durch das Qualitätssiegel THX höchste Ansprüche bescheinigen. So zeigt der passende Bildmodus eine sehr gute Normtreue, sozusagen HiFi fürs Auge, doch wenn man normales Fernsehen durch die mittlere oder hohe Bewegungsglättung auffrischen lassen will, fallen des Öfteren Artefakte ins Auge. Das Panel wird seitlich durch LEDs hinterleuchtet und das Backlight Scanning mit Dimmung klappt so gut, dass schwarze Balken von CinemaScope-Filmen dunkler bleiben als der Restschirm.

Test: Full-HD-Fernseher

© Panasonic

Das Gerät macht sich dank der leichten Neigung perfekt auf Lowboards. Der massive Standblock wiegt allein 9 kg, sodass Tragemulden nötig sind. Im Gegensatz zum Ultra-HD-Bruder wird ein IPS-Polfilter- Panel genutzt. So können die 3DBrillen ultraleicht und schick sein.

Insgesamt lässt der native Schwarzwert jedoch zu wünschen übrig - auffällig, wenn man abends von leicht seitlicher Position fernsieht. Ansonsten überzeugt die Bildqualität durch einen sehr natürlichen, aber stets detailreichen Look. Für individuelle Anpassungen sind eine Vielzahl Bildverbesserer abrufbar: Für jedes Quellmanko findet der Technikfreund einen kleinen Schalter. Bei 3D-Darstellung sind die vertikale Sitzposition auf Bildschirmachse und ein Abstand von über drei Metern zum Display penibel einzuhalten, sonst kommt es zu Übersprechen und Unschärfen.

Test: Full-HD-Fernseher

© Panasonic

Der THX-zertifi zierte Fernseher kommt kinogerecht voreingestellt, jedoch nicht perfekt abgeglichen vom Werk. Bei seitlichem Blick bleiben die Farben schön stabil, der Schwarzwert leidet aber in erheblichem Maße.

Aus zwei schmalen Schlitzen feuern Lautsprecher im Panel nach unten, doch unterstützt durch einen Mini- Woofer in der Rückwand klingen sie entspannter als gedacht. Wählt man statt Standard den Musik-Modus aus und aktiviert etwas Räumlichkeit, taugt das Ergebnis für die übliche TVKost. Vor allem Stimmen und Hochtonanteile werden klar und luftig reproduziert.

Download: Tabelle

Fazit

Panasonic holt mit diesem TV-Gerät Ausstattung, Design und Klang der Ultra-HD-Referenzmodelle zurück in die Full-HD-Welt.

Mehr zum Thema

fernseher, Panasonic TX-L55WT50E, home entertainment
Testbericht

Der TX-L55WT50E ist der derzeit größte LCD-Fernseher aus dem Hause Panasonic. Wir zeigen im Test, was der 55-Zöller optisch und technisch zu bieten…
Panasonic TX-L47ETW5, fernseher, home entertainment
47-Zoll-TV

Mit seinem stabilen Blechrücken und der transparenten Rahmenkante mutet der Panasonic TX-L47ETW5 trotz des geringen Preises sehr edel an.
Panasonic TX-L42DTW60
42-Zoll-LCD-TV

86,3%
Der Panasonic TX-L42DTW60 kann dank Doppel-Tuner zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen. Was der 42-Zoll-TV in Sachen…
Samsung UE105S9W
IFA-Vorschau

Riesengroße Bildschirme, Ultra HD, mehr Kontrast und smarter Bedienkomfort: Auf dem IFA Media Briefing stellen die TV-Hersteller ihre…
Panasonic TX-58AXW804
58-Zoll-TV

Mit dem Panasonic TX-58AXW804 geht ein 4K-TV zum Preis von 2599 Euro ins Rennen. Wir haben den 58-Zöller im Test.