Praxistest

Online-Videothek Watchever im Test

"Grenzenlos Filme und Serien online schauen" - nicht weniger verspricht WATCHEVER seinen Kunden. Die Flatrate kostet 8,99 Euro pro Monat. Dafür kann man so viele Filme und TV-Serien anschauen, wie man möchte - sofern sie gelistet sind.

Watchever

© Watchever

Watchever

Pro

  • einfache Bedienung
  • viele Titel auch in Originalton
  • HD-Auflösung

Contra

  • bisher nur ältere Staffeln von Serien und ältere Film-Highlights

Die Wiedergabe klappt am Computer, iPad, iPhone und iPad touch, über Tablets mit Android-Version 3.1 oder 4.1 (nicht die neuste Version 4.2) sowie am Fernseher. Derzeit werden Samsung-Smart-TVs des Jahrgangs 2012, Panasonic-Geräte ab 2011 sowie Apple TV unterstützt. Für PlayStation 3, xBox, Philips- und LG-Smart-TVs sollen Watchever-Apps kommen.

App-Tipps: TV-Serien auf dem Tablet sehen

Die Bedienung des Angebots ist prima: Die Filmauswahl erleichtern verschiedene Empfehlungsfunktionen, die Menüstruktur ist auf allen Geräten ähnlich. Viele Titel sind mit deutschem und Originalton zu haben, allerdings nicht in 5.1. HD-Auflösung ist ebenfalls üblich, die Bildqualität passt sich der Internet-Geschwindigkeit an. Sie war im Test mit anderen 720p-Streams vergleichbar. Allerdings wechselte die Auflösung immer mal wieder spontan in den schlechteren SD-Modus. An den Tagen nach dem Start kam es zu mehreren Totalausfällen, die der Anbieter mit dem großen Ansturm entschuldigte. Er hatte den Dienst ohne längere Public-Beta-Phase direkt in der größten deutschen Tageszeitung beworben.

Watchever iPhone

© Watchever

Mit Watchever kann man beispielsweise auf dem iPhone Filme sehen.

Das Serienangebot bietet hochwertige Titel wie "Mad Men" oder "Die Sopranos" - allerdings bislang nur ältere Staffeln. Im Spielfilm-Teil fanden sich einige ältere Highlights wie etwa "Iron Man". Titel großer Hollywood-Studios wie Fox und Paramount fehlten aber. Neue Blockbuster sind per Flatrate nicht zu erwarten, vielfältiger sollte der Watchever-Katalog dennoch werden.

Mehr zum Thema

web, mobile, online-videothek
Video on Demand

Mit seinem Filmverleih ist Video Buster schon länger am Start. Neu ist das Streaming-Angebot der Online-Videothek. Wir haben den Filmabruf am…
Amazon Prime Instant Video
Online-Videothek

Aus Lovefilm wird ab sofort Amazon Prime Instant Video. Doch der große Internet-Händler hat noch mehr Film-Neuigkeiten auf Lager. Video hat sie…
Tape.tv Webseite
Musik-TV im Internet

Tape.tv hat sich vom Web-MTV zum interaktiven Video-Musikstreamingdienst gemausert - am PC, auf Tablets, Smartphones und demnächst auch am Smart-TV.
Netflix
Onlinevideotheken

Ist Netflix wirklich die Mega-Onlinevideothek und warum schaffen es die bisherigen Angebote von Maxdome, Watchever & Co. nicht, die Massen zu bewegen?
US-Videothek Netflix nutzen
Streaming

Netflix ist da! video konnte sich unter Anleitung von Netflix-CEO Reed Hastings ein erstes Bild von der deutschen Version der größten…