Testbericht

Olympus M.Zuiko Digital 2,8/17 mm an Olympus EP-1

Gerade mal sechs Linsen in vier Gruppen verbaut Olympus für die erste Festbrennweite, die für die E-P1 verfügbar ist. Wie in klassischer Zeit üblich, entspricht der Bildwinkel einem KB-Objektiv mit 35 Millimetern. Das Pancake-Objektiv ist mit 22 Millimetern extrem kurz und wiegt auch nur 71 Gramm.

  1. Olympus M.Zuiko Digital 2,8/17 mm an Olympus EP-1
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Gerade mal sechs Linsen in vier Gruppen verbaut Olympus für die erste Festbrennweite, die für die E-P1 verfügbar ist. Wie in klassischer Zeit üblich, entspricht der Bildwinkel einem KB-Objektiv mit 35 Millimetern. Das Pancake-Objektiv ist mit 22 Millimetern extrem kurz und wiegt auch nur 71 Gramm.

Aber kompakt hin oder her, etwas mehr Schärfe sollten die Ecken offen zeigen. Auch abgeblendet auf 5,6 bleibt ein deutlicher Randabfall. Von einer Festbrennweite hätten wir uns da etwas mehr erwartet. Immerhin kostet der Set 2,8/17 mm plus Kamera 800 Euro.

image.jpg

© Archiv

Olympus M.Zuiko 2,8/17 mm (Olympus E-P1)

HerstellerOlympus
Preis330.00 €
Wertung52.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Das Standardzoom für die PEN deckt den Bereich von 28-84 Millimetern ab und schneidet insgesamt besser ab als die Festbrennweite, ist jedoch auch…
image.jpg
Objektivtest

Auch dieses Weitwinkel für 540 Euro kann die "Spiegel-Dividende" einfahren: Da die E-P1 ohne Spiegelkasten arbeitet, kann der Objektivkonstrukteur…
image.jpg
Objektivtest

Olympus bietet für das Pen-System nun auch das klassische Megazoom mit "Kleinbildbrennweiten" 28-300 mm an. Wegen des kleineren 4/3-Sensor beträgt…
Test Olympus M.Zuiko 2,8/60 mm Macro
Objektiv im Test

Das Makroobjektiv Olympus M.Zuiko 2,8/60 mm Macro erreicht im Test an der Olympus OM-D E-M5 sehr gute Ergebnisse.
Test Olympus M. Zuiko 1,8/75 mm
Objektiv im Test

Die Tele-Festbrennweite Olympus M. Zuiko 1,8/75 mm gibt im Test an der OM-D E-M5 ein gutes Bild ab.