Testbericht

Olympus µ-9000

Die Olympus μ-9000 wirkt mit 31 mm Bautiefe wie eine etwas robustere Standardkompakte, bringt aber ein 10-fach-Zoomobjektiv mit. Die 2,7-Zoll-Vorschau lässt sich im Sonnenlicht etwas besser erkennen als die der Pentax P70, erreicht aber nicht ganz das Niveau der Panasonic FS25. Die Panoramafunktion setzt mehrere Einzelbilder zusammen, allerdings waren die Übergänge zwischen den Einzelbildern bei uns oft deutlich zu sehen. Wie die Casio EX-S12 verfügt die Olympus über einen Beauty-Modus, bei dem die Kamera Unebenheiten des Gesichts per Nachbearbeitung ausgleicht. Sie geht dabei etwas zurückhaltender vor und speichert zur Sicherheit sowohl das korrigierte Bild als auch das Original. Die beleuchteten Tasten lassen sich auch im Dunkeln gut erkennen. Das Hauptmenü springt jedoch nicht zur zuletzt genutzten Funktion, sondern startet grundsätzlich mit einer Übersicht, in der man etwa zwischen "Kameramenü", "Einrichten" und "Bildqual." wählen muss. Der Autofokus fand bei schwachem Umgebungslicht in drei von zehn Fällen nicht die richtige Einstellung und brauchte dann 0,64 (Weitwinkel) bis 1,63 s (Tele) zum Scharfstellen. Im Tageslicht geht die Auslöseverzögerung mit 0,48 bis 0,67 s in Ordnung.

  1. Olympus µ-9000
  2. Datenblatt
Olmypus µ-9000

© Archiv

Olmypus µ-9000

Die Olympus μ-9000 wirkt mit 31 mm Bautiefe wie eine etwas robustere Standardkompakte, bringt aber ein 10-fach-Zoomobjektiv mit. Die 2,7-Zoll-Vorschau lässt sich im Sonnenlicht etwas besser erkennen als die der Pentax P70, erreicht aber nicht ganz das Niveau der Panasonic FS25. Die Panoramafunktion setzt mehrere Einzelbilder zusammen, allerdings waren die Übergänge zwischen den Einzelbildern bei uns oft deutlich zu sehen.

Wie die Casio EX-S12 verfügt die Olympus über einen Beauty-Modus, bei dem die Kamera Unebenheiten des Gesichts per Nachbearbeitung ausgleicht. Sie geht dabei etwas zurückhaltender vor und speichert zur Sicherheit sowohl das korrigierte Bild als auch das Original. Die beleuchteten Tasten lassen sich auch im Dunkeln gut erkennen. Das Hauptmenü springt jedoch nicht zur zuletzt genutzten Funktion, sondern startet grundsätzlich mit einer Übersicht, in der man etwa zwischen "Kameramenü", "Einrichten" und "Bildqual." wählen muss. Der Autofokus fand bei schwachem Umgebungslicht in drei von zehn Fällen nicht die richtige Einstellung und brauchte dann 0,64 (Weitwinkel) bis 1,63 s (Tele) zum Scharfstellen. Im Tageslicht geht die Auslöseverzögerung mit 0,48 bis 0,67 s in Ordnung.

Bildqualität: Die μ-9000 stellt in der Bildmitte bis 1391 LP/BH dar, kann diese gute Leistung aber an den Bildrändern nicht halten: Im Tele und bei ISO 400 maßen wir 692 LP/BH. Das ISO-100-Bildrauschen übersteigt mit 2,1 VN den übergreifenden Durchschnitt, wobei der Verlust feiner Details nur schwach erkennbar wird. Bei höheren Empfindlichkeiten tritt ein deutlich stärkeres Farb- und Luminanzrauschen auf (3,8 VN bei ISO 400), das die Texturen überlagert.

Fazit: Olympus bringt hier ein weitwinkliges 10-fach-Zoomobjektiv in einem dafür recht kompakten Metallgehäuse unter. Die Bildqualität ist bei Standardempfindlichkeit okay, bei höheren ISO-Werten unterdurchschnittlich.

Auflösungsdiagramm der Olympus µ-9000

© Archiv

Olympus µ-9000

HerstellerOlympus
Preis230.00 €
Wertung44.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Test Olympus Stylus Tough TG-2
Outdoor-Kompaktkamera

Mit der Stylus Tough TG-2 verspricht Olympus "maximale Robustheit für extreme Situationen". Und auch die inneren Werte klingen interessant.
Olympus Stylus TG-830 Test - Review
Kompaktkamera

Stoßfest, wasserdicht, frost- und bruchsicher: Die Olympus TG-830 lockt mit Robustheit. Doch wie steht es um Bedienung und Bildqualität?
Olympus Stylus 1 Test
Kompaktkamera

Mit ihrem Sucher setzt die Olympus Stylus 1 im Test neue Maßstäbe in der Kompaktkamera-Klasse. Auch sonst kann die Edelkompakte überzeugen.
Olympus Stylus SH-1
Kompaktkamera

Sie sieht aus wie eine PEN, ist aber eine klassische Kompakte: Die Olympus Stylus SH-1 verbindet zwei Welten in einer Kamera. Im Test zeigt sie, was…
Olympus Pen E-PL7 im Test
Testbericht

Die Olympus Pen E-PL7 erweist sich im Test als schnelle Systemkamera in einem edlen Metallgehäuse. Wir zeigen, was die Kompaktkamera sonst noch…