Testbericht

Office-Pakete: Innovativ

Corel bietet Microsoft weiterhin Paroli. Der kanadische Hersteller hat dazu in der dreizehnten Version WordPerfect Office X3 Standard neue Funktionen und Module eingebaut sowie die Oberfläche und den Dokumentenaustausch stark verbessert. Die englischsprachige Version gibt es in vier Varianten, ob es diese auch für Deutschland geben wird, war zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Office-Pakete: Innovativ

© Testlabor Printredaktionen

Office-Pakete: Innovativ

WordPerfect Office X3 Standard (Testversion unter www.corel.co.uk) besteht aus der Textverarbeitung WordPerfect, der Tabellenkalkulation Quattro Pro und dem Präsentationsprogramm Presentations (samt Grafik-Modul) sowie dem E-Mail-ClientWord- Perfect Mail. Zum Office gehören 9500 Cliparts, 175 Fotos und 900 TrueType-Schriftarten. Außerdem gibt es das Tool WordPerfect OfficeReady Browser, um Vorlagen zu sammeln, organisieren und anzuzeigen. Die Professional- Version enthält außerdem noch die Datenbank Paradox, Microsoft Visual Basic für Anwendungen und das Entwickler-Tool Software Developer Kit. Die englische Home-Edition ist ein preislich attraktives Paket. Die Version enthält Word- Perfect X3, Quattro Pro X3, Corel Photo Album 6, Pinnacle Studio SE, Pinnacle Instant CD/DVD LE v8, Norton Internet Security 2006 sowie zwei WordPerfect OfficeReady Template Packs, Personal Finance sowie Home und School Essentials. Für Deutschland wird es die Home-Edition, falls es sie überhaupt gibt, in dieser Form wahrscheinlich nicht geben. In der englischen Version - wie bei Microsoft Office - erhältman für eine gekaufte Version zwei Lizenzen. Daswird in der deutschen Version voraussichtlich genauso sein.

Neue Funktionen

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf einer leichter zu bedienenden Oberfläche. Um Umsteigern das Arbeiten zu erleichtern, gibt es in der englischen Version vier verschiedene Anordnungsweisen der Symbolleisten: Word- Perfect Modus, MicrosoftWord Modus, Word- Perfect Classic Modus (Version 5.1) und Modus für Texte mit gesetzlich vorgeschriebenen Bedingungen.

Wenn die Maus über einer Schaltfläche liegt, leuchtet der Button auf. In der Kontexthilfe steht neben dem Befehlsnamen noch eine Kurzbeschreibung. Die Arbeitsumgebung lässt sich beliebig anpassen. Texte lassen sich ohne Meta-Daten abspeichern. Damit entfernt der Anwender die ganzen verborgenen Informationen in einem Dokument. Auffällig ist die Anbindung des Office ans Internet. So gibt es ein Yahoo!-Suchfeld, mit dessen Hilfe der Anwender sofort einen Begriff im Web sucht. Zum Einfügen gibt es drei Modi: Mit altem Format einfügen, ohne Format einfügen und das im Absatz vorhandene Format übernehmen.

Corel WordPerfect Office X3 nimmt einige Neuerungen des kommenden Microsoft Office 12 vorweg. PDF-Export, Grafik-Engine in allen Modulen und erklärende Kontexthilfe in der Symbolleiste. Die Schriftvorschau gehört schon länger zum Repertoire von WordPerfect Office. Mit dem E-Mail-Client hebt sich dasOffice- Paket vom kostenlosen OpenOffice.org ab und ist somit eine preiswerte Alternative zum Microsoft-Produkt.

Preis: ab 99,- Euro Gesamtwertung: sehr gut

http://www.corel.de

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.