Testbericht

Notebooks: Zuverlässig

Mit dem T41 liefert IBM ein ausgezeichnetes Notebook ab. Das Gerät ist herausragend verarbeitet und seinen stolzen Preis deshalb auch wert.

Notebooks: Zuverlässig

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Zuverlässig

Auf IBM ist Verlass. Auch das neue T41 sieht wie ein typisches ThinkPad aus: Das Centrino-Notebook ist schwarz, kompakt und herausragend verarbeitet. An dem nur 2200 Gramm leichten Gerät wackelt nichts, an der Tastatur dürften auch Vielschreiber nichts auszusetzen haben und das 14-Zoll-Display liefert bei einer Auflösung von 1024x768 Bildpunkten ein gestochen scharfes, gut ausgeleuchtetes Bild. Unter voller Belastung liefert der Akku etwas mehr als drei Stunden Strom, was in dieser Klasse ein nur durchschnittlicher Wert ist. Wie bei Centrino- Notebooks üblich ist auch das T41 recht leise und die Unterseite wird nur mäßig warm. Verbrennungsgefahr für die Beine besteht also bei diesem Notebook nicht. Das integrierte DVD/CDRW-Kombilaufwerk ist sehr schnell und besticht durch eine ausgezeichnete Fehlerkorrektur. Selbst stark verkratzte Scheiben stellten kein Problem dar. Bei den Schnittstellen hätte IBM in dieser Preisklasse etwas großzügiger sein dürfen. So fehlen ein serieller Anschluss sowie Firewire. Im 3D-Bereich machte sich die Qualität der integrierten ATI-Grafiklösung bemerkbar. Auch neue Spiele laufen ruckelfrei. Im Office-Bereich konnte das T41 nicht ganz überzeugen. Der PentiumM 1,4 ist halt nicht ganz so schnell wie die höher getakteten Brüder. Im täglichen Arbeitsleben dürfte sich das allerdings kaum bemerkbar machen.

Preis: 2227,- Euro Punkte: 78 Gesamtwertung: gut

http://www.ibm.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…