Testbericht

Notebooks: Speedbooks

Das TravelMate 8104WLMi von Acer ist das einzige Notebook in diesem Test, das mit einer ATI Mobility Radeon X700 ausgestattet ist. Mit dieser Wahl und dem Pentium-M 760 erreicht es hervorragende Leistungswerte in allen Bereichen. Selbst anspruchsvolle 3D-Shooter laufen flüssig über den Bildschirm. Ebenfalls ganz vorne spielt das TravelMate mit, wenn es um die mobilen Eigenschaften geht. Es erreicht eine maximale Akkulaufzeit von knapp vier Stunden.

Notebooks: Speedbooks

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Speedbooks

Damit Sie unterwegs auf nichts verzichten müssen, ist das System gut ausgestattet. Neben allen aktuellen Netzwerktechniken (Bluetooth und WLAN) ist es auch mit Gigabit Ethernet versehen. Auch ein Kartenleser ist mit eingebaut. Er verarbeitet SD-Card, MMC, Sony MemoryStick und sogar xD-Card. Für eine hohe Sicherheit der persönlichen Daten soll der integrierte SmartCard-Reader sorgen, der den Zugriff auf das System regelt. Neben der mobilen Arbeitsmaschine macht sich das TravelMate auch gut als Multimedia- System. Alle dafür notwendigen Eigenschaften bringt es mit. Neben den erforderlichen Videoausgängen bietet es auch einen DVI-Anschluss und einen digitalen Audioausgang. Eine passende Software jedoch fehlt.

Ein gutes Display in einem hochwertigen Gehäuse mit hervorragenden Leistungswerten, das zeichnet das Travelmate 8104WLMi aus.

http://www.acer.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…