Testbericht

Notebooks: Leistungsstarker Begleiter

Mit dem Latitude D600 liefert Dell ein ausgezeichnet verarbeitetes, leistungsstarkes Notebook für den Business-Einsatz.

Notebooks: Leistungsstarker Begleiter

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Leistungsstarker Begleiter

Mit der D-Serie präsentiert Dell nach fünf Jahren C-Reihe eine komplett neu entwickelte Linie von Business-Notebooks. Kernstücke sind der Pentium M-Prozessor von Intel sowie das modulare Konzept, bei dem sich Laufwerke und Akkus mit einem Handgriff austauschen lassen. In unserem Testgerät kamen eine CPU mit 1,6 GHz, ein ATI Radeon 9000 Grafikchip sowie 512 MByte RAM zum Einsatz. Die Festplatte bot 40 GByte Speicherplatz. Die Testergebnisse konnten sich sehen lassen: Mit 150 Sysmark-Punkten erreichte das Notebook einen guten Wert. Dank des schnellen Grafikchips eignet sich das Notebook auch für 3D-Spiele. Die Akkulaufzeit war mit drei Stunden und 42 Minuten ordentlich. Ansonsten überzeugt das Latitude mit einer Reihe interessanter Merkmale. So kommen Mausstick und Touchpad zu Einsatz. Ein Smart- Card-Reader ist ebenso vorhanden wie eine Akkustandsanzeige mit 5 LEDs. Das beim Zugriff etwas zu laut summende DVD/CDRW-Laufwerk lässt sich mit einer Hand entfernen und durch einen zweiten Akku oder ein Gewicht sparendes Leermodul ersetzen. Die Schnittstellen sind nahezu komplett: Von Infrarot über seriell bis SVideo reicht die Palette. Lediglich FireWire haben wir vermisst. Das 14,1"-SXGA+-Display lieferte 1400x1050 Pixel in vorzüglicher Qualität. Hervorragend sind die Garantiebedingungen: Dell bietet standardmäßig einen dreijährigen internationalen Vor-Ort-Service.

http://www.dell.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…