Testbericht

Notebooks: Günstig mobil

Mit dem 14-C2000XD präsentiert Vobis ein ebenso preiswertes wie schwergewichtiges Notebook für den Hausgebrauch. Es eignet sich gut zum Surfen oder für den Office-Einsatz. Leider fehlt ein PC-Card-Einschub.

Notebooks: Günstig mobil

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Günstig mobil

Für nur 1099 Euro präsentiert Vobis ein beinahe vollständig ausgestattetes Notebook, das aufgrund seiner Größe und des stattlichen Gewichts von beinahe 4 kg inklusive Netzteil primär als Desktop-Ersatz gedacht ist. Im Gehäuse hätte auch ein 15-Zoll-Display Platz gehabt - im Gerät steckt aber ein von einem 2 cm breiten Plastikrand umgebenes 14-Zoll-Display. Als CPU kommt ein Celeron mit 2.0 GHz zum Einsatz. Die Speicher-Ausstattung ist mit 256 MByte ebenso wie die Akkulaufzeit von 130 Minuten ausreichend. Beim Chipsatz setzt Vobis auf den bei preiswerten Notebooks weit verbreiteten SiS 650 mit integrierter Grafik. Auf ein Diskettenlaufwerk verzichtet Vobis ebenso wie auf einen PC-Card-Einschub. Wer also beispielsweise Wireless LAN nutzen möchte, muss statt einer PC-Card einen USB-Adapter verwenden. Das ist besonders dann unpraktisch, wenn das Notebook mit auf Reisen gehen soll. Das DVD/CDRW-Kombilaufwerk ging besonders im DVD-Betrieb flott zu Werke, während die mit 20 GByte etwas zu kleine Festplatte von Fujitsu durchschnittliche Leistungswerke lieferte. Im Officebetrieb zeigte sich das Notebook ausreichend schnell, während der Grafikchip im 3D-Test erwartungsgemäß in die Knie ging. Die Softwareausstattung umfasst neben Windows XP Home auch PowerDVD und Nero.

http://www.vobis.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…