Testbericht

Notebooks: Business-tauglich

Ganz auf den Business-Kunden ist das knapp 2,5 Kilogramm schwere Latitude D620 von Dell ausgerichtet. So finden sich Sicherheitsfeatures wie Smartcard-Leser und Fingerprint- Sensor, auf einen Leser für SD- und andere Speicherkarten muss der Käufer dagegen verzichten.

Notebooks: Business-tauglich

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Business-tauglich

Das LCD-Widescreen-Display misst 14,1 Zoll und lieferte ein gutes, wenn auch etwas dunkles Bild. Die Austattung des D620 kann sich sehen lassen. Unser Testgerät war mit einem Core-Duo-Prozessor mit 1,83 GHz, einer 80-GByte-Festplatte sowie 512 MByte Hauptspeicher ausgestattet. Die Onboard- Grafik von Intel 945GM sowie ein DVD-Brenner vervollständigen das Gesamtpaket. Weiterhin bietet das Notebook Touchpad und Mausstick, Bluetooth und einen leistungsstarken Akku, der für eine Laufzeit von etwas über vier Stunden sorgte. Bei den Schnittstellen fehlen sowohl S-Video als auch FireWire, dafür gibt es eine serielle und eine VGA-Schnittstelle. Bei den Benchmarktests hatte es nur im 3D-Bereich Schwächen. Die Festplatte erwies sich als ausgesprochen schnell, auch im Business Benchmark Sysmark 2004SE konnte das D620 punkten. Allerdings wird das Notebook auf der Unterseite immerhin 42 Grad warm, am Luftschacht können es sogar mehr als 50 Grad werden.

Das D620 ist ein gut verarbeitetes Notebook für den Business-Bereich. Es ist ordentlich ausgestattet und arbeitet schnell, leider fehlt ein Speicherkartenleser.

Preis: 1650,- Euro Punkte: 77 Preis/Leistung: befriedigend Gesamtwertung: gut

http://www.dell.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…