Testbericht

Notebook Panasonic Toughbook CF-F8 im Test

Das Panasonic Toughbook ist kein Notebook für jedermann. Es kostet stolze 2.280 Euro und richtet sich wegen seiner überaus stabilen und dennoch leichten Bauweise vorwiegend an Nutzer, die viel unterwegs sind und ein robustes Gerät für den Einsatz unter extremen Bedingungen benötigen.

Panasonic Toughbook CF-F8

© Archiv

Panasonic Toughbook CF-F8

Das Panasonic Toughbook ist kein Notebook für jedermann.

Es kostet stolze 2.280 Euro und richtet sich wegen seiner überaus stabilen und dennoch leichten Bauweise vorwiegend an Nutzer, die viel unterwegs sind und ein robustes Gerät für den Einsatz unter extremen Bedingungen benötigen. Trotz eines sehr guten 14,1-Zoll-Displays und stabilen Gehäuses wiegt das CF-F8 gerade einmal 1,65 Kilogramm. Die Akkulaufzeit von 5,5 Stunden machte das Notebook zu einem Dauerläufer. Die Ausstattung ist ordentlich. So findet sich neben den üblichen Anschlüssen wie USB oder VGA auch eine Verbindung für einen Port Replikator. Ein digitaler Video-Ausgang fehlt ebenso wie FireWire. Dank schnellem Core-2-Duo-P9300-Prozessors und 3 GByte RAM arbeitet das CF-F8 ausgesprochen flott. Für Spieler ist das Gerät wegen der zu schwachen Intel-Grafik aber ungeeignet. Die größten Schwächen des Notebooks liegen im Bereich der Tastatur und des Touchpads. Die Tastatur ist an sich sehr gut, doch fallen einige Tasten zu schmal aus.

Panasonic Toughbook CF-F8

© Archiv

Panasonic Toughbook CF-F8

Darunter leider auch die "Enter"-Taste. Die Anordnung der "Entfernen"-Taste ist gewöhnungsbedürftig. Ärgerlich: Das runde Touchpad sieht zwar gut aus, leider muss man mangels Fläche beim Steuern in die Bildschirmecken, den Finger oft umsetzen. FAZIT: Das CF-F8 gefällt durch seine robuste Verarbeitung und das niedrige Gewicht. Tastatur und Touchpad könnten besser sein.

Testergebnisse

Panasonic Toughbook CF-F8
Panasonic
2.280,- Euro

www.panasonic.de

Weitere Details

81 Punkte

5/5
sehr gut
Preis/Leistung
gut

Mehr zum Thema

Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
HTC Vive Teaser
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.