Testbericht

Notebook Dell Studio XPS 13 im Test

Von Dell gibt es mit der Studio-XPS-Reihe eine komplett neue Linie leistungsstarker Notebooks. Unser Testgerät war mit einem Core-2-Duo-P8400-Prozessor ausgestattet. Die Seriengeräte verfügen im Gegensatz dazu über den leicht schnelleren P8600 mit 2.4 statt 2.26 GHz. Doch auch der "langsamere" Prozessor sorgte dank schneller Nvidia-Grafik und vier GByte RAM für sehr gute Leistungswerte.

Dell Studio XPS 13

© Archiv

Dell Studio XPS 13

Die Seriengeräte verfügen im Gegensatz dazu über den leicht schnelleren P8600 mit 2.4 statt 2.26 GHz. Doch auch der "langsamere" Prozessor sorgte dank schneller Nvidia-Grafik und vier GByte RAM für sehr gute Leistungswerte. Das Studio XPS ist zwar kein ausgesprochenes Spiele-Notebook, doch für weniger anspruchsvolle Games reicht es durchaus. Das Notebook ist sehr gut verarbeitet und sieht fraglos schick und modern aus. Ein Lederstreifen am hinteren Rand des Deckels sorgt für den sicheren Griff. Bei den Schnittstellen gibt sich Dell großzügig und spendiert dem XPS neben den üblichen Verbindungen auch HDMI, einen Displayport und eSATA, wobei letztere auch als USB-Stecker genutzt werden kann.

Sehr gut gefallen hat die hintergrundbeleuchtete Tastatur, die ein angenehmes Schreibgefühl vermittelt und durch großzügig dimensionierte Tasten überzeugt. Nicht so gut war leider die Akkulaufzeit, denn bereits nach etwa 2,5 Stunden ging unserem Testgerät die Puste aus. FAZIT: Das Studio XPS 13 von Dell kann überzeugen. Das flach gebaute und nur 2,2 Kilogramm leichte Notebook ist sehr gut verarbeitet und sinnvoll ausgestattet. Leider ist die Laufzeit etwas kurz ausgefallen.

Testergebnisse

Dell Studio XPS 13
Dell
1.073,- Euro

www.dell.de

Weitere Details

82 Punkte

5/5
sehr gut
Preis/Leistung
sehr gut

Mehr zum Thema

Acer Aspire U5-620
All-in-One-Rechner

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…
Dell All-In-One Inspirion 23 7000
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
ASUS ROG G20AJ im Test
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…