Testbericht

Notebook Alienware M17-R1 im Test

Von Alienware gibt es ein neues 17-Zoll-Notebook für den anspruchsvollen Anwender, der an seinem Notebook auch gerne mal ein Spielchen wagt. Für die passende 3D-Geschwindigkeit sorgt dabei der sehr schnelle Radeon HD3870-Chip von ATI, der gemeinsam mit dem Core-2-Duo-T9400-Prozessor und insgesamt vier GByte Hauptspeicher satte 12404 Punkte im 3D-Mark 2006 erreichte.

Alienware M17-R1

© Archiv

Alienware M17-R1

Von Alienware gibt es ein neues 17-Zoll-Notebook für den anspruchsvollen Anwender, der an seinem Notebook auch gerne mal ein Spielchen wagt.

Für die passende 3D-Geschwindigkeit sorgt dabei der sehr schnelle Radeon HD3870-Chip von ATI, der gemeinsam mit dem Core-2-Duo-T9400-Prozessor und insgesamt vier GByte Hauptspeicher satte 12404 Punkte im 3D-Mark 2006 erreichte. Wer bevorzugt mobil arbeitet, für den ist der 17-Zöller selbstredend nicht die ideale Wahl. Das Notebook bringt immerhin 4,3 Kilogramm auf die Waage, das großzügig dimensionierte Netzteil wiegt 1,4 Kilogramm.Die Akkulaufzeit ist mit gemessenen 100 Minuten vergleichsweise kurz. Die Verarbeitung des M17-R1 ist dagegen tadellos. Die beleuchtete Tastatur ist von hoher Qualität, wobei die Enter-Taste leider etwas zu klein geraten ist.

Alienware M17-R1

© Archiv

Alienware M17-R1

Das Notebook verfügt über alle wichtigen Anschlüsse inklusive HDMI, FireWire und eSATA. Ein großes Lob gilt dem tollen Sound und dem knackig scharfen Display, das in der von uns getesteten Variante allerdings nur 1440x900 Bildpunkte lieferte. Ein FullHD-Display ist gegen Aufpreis erhältlich.FAZIT: Das M17-R1 ist ein tolles Spielenotebook. Während die Leistung stimmt, muss man Abstriche beim Gewicht und der Akkulaufzeit machen, was aber bei einem für den Einsatz am Schreibtisch konzeptionierten Notebook zu verkraften sein dürfte.

Testergebnisse

Alienware M17-R1
Alienware
1.992,- Euro

www.alienware.de

Weitere Details

76 Punkte

4/5
gut
Preis/Leistung
befriedigend

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…